10.02.2019 07:30 |

Nicht in Klagenfurt

Fix: Ö3-Weihnachtswunder kommt heuer nach Villach!

Jetzt ist es also amtlich: Das „Ö3-Weihnachtswunder“ kommt heuer erstmals nach Kärnten! Doch nicht Klagenfurt hat den Zuschlag bekommen, sondern die Stadt Villach. Damit findet das Wunder erstmals nicht in einer Landeshauptstadt statt . In Klagenfurt gehen deshalb weiterhin die Wogen hoch.

Am Hans-Gasser-Platz macht Hitradio Ö3 im Dezember mit einem mobilen Studio Station und wird 120 Stunden lang live aus der Draustadt senden. Die Ö3-Moderatoren Robert Kratky, Andi Knoll und Gabi Hiller werden dabei viele Stars der österreichischen Musikszene begrüßen, die live vor Ort auftreten.

„Es ist schön, dass wir fünf Tage lang so viel Aufmerksamkeit erhalten“, so die Tourismuschefs Gerhard Stroitz und Georg Overs.

Ö3-Weihnachtswunder 2019 nicht in Klagenfurt
Damit schaut Klagenfurt durch die Finger. Ursprünglich hätte ja das Ö3-Wunder auf dem Neuen Platz stattfinden sollen, doch - wie berichtet - musste die Stadt aus Platzgründen absagen. Schließlich hätte man dafür drei Wochen lang den halben Markt sperren müssen.

„Die Absage soll zum Anlass genommen werden, den Christkindlmarkt zu überarbeiten. Klagenfurt bietet mit dem jetzigen Markt keine Erlebnisse“, kritisiert FP-Stadtrat Wolfgang Germ.

Immerhin: In einem Mail an die Stadt sicherte Ö3 in dieser Woche zu, dass man „sehr gern einmal in Klagenfurt zu Gast“ sein wolle. Bis Kärnten wieder zum Zug kommt, dürften aber wohl einige Weihnachten vergehen...

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter