29.01.2019 12:41 |

Knochenbrüche und OP!

Grabstein stürzt auf Friedhofsbesucher

Dramatischer Zwischenfall auf einem Friedhof in der nordburgenländischen Gemeinde Marz. Als ein 67-Jähriger das Grab seiner Mutter besuchte, stürzte ein Grabstein auf die Beine des Mannes. Der Schwerverletzte musste mit mehrfachen Brüchen ins Krankenhaus nach Eisenstadt gebracht und operiert werden.

Vierfacher Knöchelbruch am rechten Bein und einfacher Knöchelbruch am linken lautete die Diagnose im Spital. Bis der Betroffene wieder seine Beine belasten kann, werden aller Voraussicht nach noch zwei bis drei Monate vergehen.

Ausgerutscht und festgehalten
Der gebürtige Marzer lebt in Deutschland und war zu Besuch in seiner Heimatgemeinde gewesen. Auf dem Friedhof rutsche er aus und hielt sich an einem Grabstein fest, der daraufhin umkippte und die Beine des Mannes unter sich begrub. Der 67-Jährige hofft nun allerdings, bald wieder nach Deutschland zurückkehren zu können.

Grabstellen nun kontrollieren
Nach dem Vorfall wolle man die Bürger nun auffordern, den Zustand ihrer Grabstellen zu kontrollieren, kündigte Bürgermeister Gerald Hüller an. Den Unfall kann er sich jedenfalls nicht erklären: „Unser Friedhof ist in einem tadellosen Zustand.“

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol