29.01.2019 11:27 |

Familie genoss Urlaub

Milliardärs-Putzfrau drei Tage in Lift gefangen

Drei Tage lang ist die Putzfrau eines New Yorker Milliardärs im Aufzug ihres Arbeitgebers festgesteckt. Die Feuerwehr befreite die Frau am Montag aus ihrer misslichen Lage. Sie war wohlauf, wurde aber zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Medienberichten zufolge arbeitet die Putzfrau für den milliardenschweren Investor Warren Stephens in dessen Luxushaus in der Upper East Side in Manhattan. Sie hatte den Aufzug am Freitag benutzt, während die Familie schon zu ihrem Wochenendtrip aufgebrochen war.

Der Aufzug blieb zwischen dem zweiten und dritten Stockwerk stecken. Die Frau schaffte es nicht sich zu befreien, auch einen Hilferuf konnte sie nicht absetzen

Am Montagvormittag kehrte die Familie zurück und bemerkte, dass der Aufzug nicht funktionierte. Die alarmierte Feuerwehr hebelte die Türen des Aufzugs auf und rettete die Frau.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).