23.01.2019 10:42 |

Australian Open

Nishikori gibt auf und „schenkt“ Djokovic Aufstieg

Novak Djokovic steht im Halbfinale der Australian Open - und zwar mit weniger Aufwand, als ihm wohl lieb sein konnte. Sein Viertelfinalgegner Kei Nishikori musste am Mittwoch beim Stand von 1:6, 1:4 (aus Sicht Nishikoris) verletzungsbedingt aufgeben. Djokovic bekommt‘s im Semifinale jetzt mit dem Franzosen Lucas Pouille zu tun, der seinerseits Milos Raonic besiegt hatte.

Nishikori, die Nummer acht des Turniers, steckten seine vorherigen langen Partien zu sehr in den Knochen. Nach dem ersten Satz ließ er den Physiotherapeuten kommen und sich am rechten Oberschenkel behandeln. Wirklich fit wirkte der Japaner allerdings weder vor noch nach der Verletzungspause. Beim Stand von 1:4 ging nichts mehr - NIshikori gab auf.

Djokovic hingegen greift nach seinem bereits siebenten Titel in Melbourne. Sechsmal, zuletzt 2016, hat der Serbe bei den Australian Open bereits triumphiert.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten