BeoutQ unter Beschuss

FIFA, UEFA & Topligen kämpfen gegen Piratensender

Der Fußball-Weltverband (FIFA), die UEFA und die Ligen in England, Spanien sowie Deutschland haben den mutmaßlich aus Saudi-Arabien stammenden Piratensender BeoutQ scharf angegriffen. „Die Aktivitäten von BeoutQ sind ein klarer und schamloser Bruch der Rechte unseres geistigen Eigentums“, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Stellungnahme, die auch der asiatische Verband unterzeichnete.

Geld aus dem Verkauf von TV-Rechten sei notwendig, um die Teilnehmer zu unterstützen und den Sport weiter zu entwickeln, hieß es in der Mitteilung. „Piraterie zerstört diese Investition.“

Sitz in Saudi-Arabien?
Seit rund 18 Monaten zeigt der Piratensender BeoutQ unter anderem internationale Fußballspiele aus der Champions League oder europäischen Topligen, ohne dafür die Rechte zu besitzen. Zahlreiche Hinweise legen den Schluss nahe, dass der Piratensender seinen Sitz in Saudi-Arabien hat. Das Königreich bestreitet aber diese Vorwürfe.

Die Übertragungsrechte für die meisten Länder der arabischen Welt liegen beim Medienunternehmen beIN Sports aus Katar, wo die Fußball-WM 2022 stattfindet. Das kleine Emirat ist seit Sommer 2017 allerdings aus politischen Gründen von seinen Nachbarn wie Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten isoliert. Kurz nach der verhängten Blockade nahm der Piratensender seine Aktivitäten auf.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.