So, 26. Mai 2019
19.01.2019 06:34

Bullen schlagen zu!

Rechtsfuß schließt bei Bullen linke Lücke

So sehen Überraschungen aus! Salzburg verpflichtete gestern mit Albert Vallci Innsbrucks Linksverteidiger. Was ins Auge sticht: Der Steirer ist schon 23, kam erst im Alter von 14 Jahren in eine Akademie. Die Bullen, die im Test Anif gestern in Taxham 8:2 schlugen, sehen im Rechtsfuß aber noch gehörig Entwicklungspotenzial.

Andreas Ulmer ist bei den Bullen eine Institution: Der 33-Jährige ist auf der linken Abwehrseite seit Jahren gesetzt, seit Sommer Kapitän. Unzählige Duelle um den Linksverteidiger-Posten - zuletzt etwa gegen Stefan Stangl - entschied der Salzburg-Dauerbrenner für sich.

Der Meister ist zuletzt, etwa im Herbst, aber ein Risiko eingegangen. Ein zweiter gestandener, defensiver Linksfuß fehlte. Seit gestern sollte die „linke Lücke“ geschlossen sein. Kurioserweise mit einem Rechtsfuß! Albert Vallci kommt von Liga-Konkurrent Wacker Innsbruck und unterschrieb gleich bis Sommer 2022.

„Entdeckt“ wurde der gebürtige Weststeirer von Ex-Tirol-Coach Daxbacher, der den Innenverteidiger umschulte. Woraufhin der 1,91-Meter-Hüne aufblühte. Im Herbst galt Vallci als bester Mann beim Aufsteiger. „Schnell, körperlich stark, defensiv universell einsetzbar“, strich Bullen-Sportchef Freund die Vorzüge von Winterneuzugang zwei hervor.

Eine Frage muss sich der Winterkönig dennoch gefallen lassen: Wie es trotz großartiger Akademie passieren kann, dass man in den vergangenen Jahren Außenverteidiger in erster Linie „importierte“! Gestern in Frühjahrstest eins in Taxham gegen Anif wurde die Außenverteidiger-Position im 3-5-2 offensiv interpretiert: Ulmer, Lainer hatten in Halbzeit eins etwa im gegnerischen Strafraum mehr Aktionen als im eigenen.

Neuzugang Haaland traf gleich beim Debüt, zudem spielte Dabbur. Endstand: 8:2! Das Tor des Tages gehörte aber den Gästen: Bann überrumpelte Stankovic aus 30 Metern mit einem wilden Kreuzeck-Kracher. Salzburgs Coach Rose hatte dennoch fast nichts zu beanstanden: „Mein Resümee ist positiv!“

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wähler gehen zur Urne
„Die Regierungsparteien haben uns enttäuscht“
Österreich
Unbeständig und kühler
Grau in grau: Regenwolken verdrängen wieder Sonne
Österreich
Zweite Liga
Rückschlag für Ried: 1:1 gegen Klagenfurt
Fußball National
Chance für Astronomen
Asteroid mit Mini-Mond flog an Erde vorbei
Wissen
„Schlimmer als 2018“
Warnung vor extremem Hitze-Sommer in Europa
Welt
„Zunehmende Verrohung“
Warnung in Deutschland vorm Tragen der Kippa
Welt
Als Touristenmagnet
Simbabwe erlaubt Büffeljagd mit Pfeil und Bogen
Reisen & Urlaub
Von Bayern bestätigt
„Trennung war nie Thema!“ Kovac bleibt bei Bayern
Fußball International

Newsletter