Do, 17. Jänner 2019

Sammlerwahn

09.02.2010 19:19

Bonsai-Seriendieb: "Ich dachte nur noch an Bäume"

Wer kein expliziter Bonsaikenner ist, vermag wohl nur schwer zu verstehen, was in dem 40-jährigen Angeklagten und seinem Komplizen (53) vorgegangen ist. Um seine Sammlung zu vergrößern, wurde der arbeitslose Wolfsberger zum Einbrecher und Baumdieb. "Es war ein innerer Zwang", erzählt er. "Ich konnte nicht mehr schlafen, träumte nur noch davon, wie viele schöne Bonsaiarten es gibt!"

Die Summen, mit denen Staatsanwalt Helmut Jamnig jongliert, sind horrend. Da kommt so ein kleines Bäumchen rasch auf einige Tausend Euro, je nachdem, wieviel ein Sammler bereit ist, für Mädchenkiefer oder Zierapfel zu löhnen.

"Wollte es so gern haben"
"Ich hätte mir das nie leisten können – und wollte es so gern haben", so der Beschuldigte. Also stieg er mehrfach bei Bonsaifachhäusern in Seeboden und in der Steiermark ein, um seine Lieblingsstücke abzutransportieren. Ein Freund half ihm zeitweise hinterher, die Bäumchen zu tauschen oder zu verstecken. Dafür gab’s eine milde Strafe.

Täter von Kamera überführt
Gestoppt wurde die Bonsaicoup-Serie, als im Bonsaimuseum aufgrund der Einbrüche eine Kamera installiert wurde und die Täter überführte. Der Prozess ist vertagt.

von Kerstin Wassermann, "Kärntner Krone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Eurofighter-Ausschuss
Mensdorff-Pouilly ist nun Beschuldigter
Österreich
„Mr. Amazon“-Geliebte
Sie verführte Bezos mit der „Sanchez-Methode“
Video Stars & Society
„Definitiv“ zusammen
Seitels Papa bestätigt Beziehung mit Fischer
Video Stars & Society
James Bond vom Fußball
Spion? Dieser Mann raubt Sport-England den Schlaf!
Fußball International
Sexy Bikini-Kampagne
Ashley Grahams Kurven brauchen einen Waffenschein
Video Lifestyle
Familienbeihilfe-Zwist
Ungarn fordert EU-Verfahren gegen Österreich
Österreich
Auf 1300 Metern Höhe
30 Nonnen in Bergkloster eingeschlossen
Salzburg

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.