Hinweise erbeten

Vandalen wüteten in Kremsmünsterer Parkanlage

Vandalen wüteten in der Nacht auf Mittwoch in einer Parkanlage in Kremsmünster. Die Polizei fahndet nun nach den Tätern.

Mit purer Zerstörungswut gingen die Vandalen in der Parkanlage Hofwiese in Kremsmünster vor. Sie entfernten Kanaldeckel auf dem Rad- und Gehweg entlang des Kremsflusses, warfen eine Parkbank mit einem massiven Betongestell über die Kremsböschung, brachen eine Schneestange ab und rissen Mistkübel aus ihrer Halterung. Zudem wurde eine Hundekot-Station zerstört und der Inhalt am Gehweg verstreut sowie ein großer Ast eines Jungbaumes abgerissen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Hinweise erbeten
Die Polizeiinspektion Kremsmünster ersucht unter der Telefonnummer 05 9133/4124 um Hinweise auf die unbekannten Täter.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter