Do, 21. Februar 2019
18.01.2019 06:00

Zum gleichen Preis

Fire TV Stick kommt jetzt mit Alexa-Fernbedienung

Der E-Commerce-Gigant Amazon hat eine neue Version seines beliebten Streaming-Sticks Fire TV Stick angekündigt. Bei gleichbleibendem Preis wartet sie mit einer großen Neuerung auf: einer Alexa-Sprachfernbedienung mit Infrarot-Schnittstelle.

Bei der neuen Fernbedienung handelt es sich um jene, die Amazon vor einigen Wochen bereits im Gespann mit seinem neuen Fire TV Stick 4K veröffentlicht hat. Sie ist auch einzeln erhältlich und soll ab 23. Jänner nun auch dem „normalen“ Fire TV Stick mit Full-HD- statt 4K-Auflösung beiliegen.

TV- und Soundbarsteuerung möglich
Die neue Fernbedienung ist deutlich vielseitiger als die alte. Sie bietet nicht nur Zugriff auf den Sprachassistenten Alexa, sondern ist dank Bluetooth und Infrarot-Schnittstelle auch kontaktfreudiger als die frühere Version. Wer mag, kann mit der Fernbedienung beispielsweise die Lautstärke seines Fernsehers oder der Soundbar regeln. Es ist damit auch möglich, TV-Gerät und Fire TV Stick mit einem Knopfdruck einzuschalten.

Der Fire TV Stick selbst, den Amazon zum Preis von rund 40 Euro verkauft, bleibt auch im neuen Paket unverändert. Er bietet Full-HD-Zugriff auf Amazons Videokatalog und Streaming-Anbieter wie Netflix. Nur YouTube kann der Fire TV Stick aufgrund eines Disputs zwischen Amazon und Google immer noch nicht ohne Tricks abspielen …

Möchten Sie sich Amazon-Bewertungen zu diesem Produkt ansehen? Hier geht es zur Produktseite! Kommt es zum Kauf, erhält krone.at eine geringfügige Provision.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bluttat nachgestellt
Mädchenleiche im Park: Lokalaugenschein mit Täter
Niederösterreich
PSG-Star im Klub-Fokus
Neymar muss für Spezialtherapie nach Brasilien
Fußball International
Gegen das Artensterben
„Krötentaxis“ werden wieder gesucht
Tierecke
Opernball-Talk
Lugner plaudert über One-Night-Stands in der Loge
Video Stars & Society
krone.at-Sportstudio
Schreckmoment bei der WM ++ Arnautovic führt
Video Show Sport-Studio
Es wirkt!
Die meistverkaufte ...
Adabei
Kühbauer vor Inter-Hit
„Unser Aufstieg wäre für mich kein Wunder“
Fußball International
Schon wieder
Einbrecher räumen während CL-Hit Manes Haus leer
Fußball International
Titel-Ansage im Video
Arroganz-Anfall! Ronaldo verspottet Atletico
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.