16.01.2019 08:01 |

Eisenstadt sagt ab:

Kein Verbot von Waffen im Zentrum

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SP) ließ mit einem Vorschlag zum Waffenverbot aufhorchen: Im beschaulichen Eisenstadt hält man von diesen Plänen jedenfalls nichts.

VP-Bürgermeister Thomas Steiner sieht derzeit überhaupt keinen Bedarf für eine Waffenverbotszone in der heimischen Landeshauptstadt. Alle Landespolizeidirektionen haben, wie berichtet, ihre Bundesländer auf die Notwendigkeit einer solchen Maßnahme hin überprüft. „In Eisenstadt sind wir sehr sicher unterwegs. Im Beobachtungszeitraum gab es einen einzigen Vorfall mit einem Messer“, betont Steiner.

Auch seitens der Exekutive sieht man diese Sache eher gelassen. „Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass es derzeit keinen Ort oder Platz gibt, wo so ein Waffenverbot notwendig ist“, erklärt Polizeichef Martin Huber gelassen.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
11° / 21°
wolkig
10° / 24°
heiter
10° / 24°
wolkig
10° / 23°
Nebel
10° / 24°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter