Mi, 16. Jänner 2019

Kalorien-Zähler

12.01.2019 08:00

Oberösterreicher stürmen die Fitness-Studios

„Der Jänner ist bei uns der stärkste Monat des Jahres“, sagen die Betreiber von Linzer Fitnessstudios übereinstimmend. Die guten Vorsätze zum Jahreswechsel treiben die Menschen in die Fitnesstempel. Doch viele verlässt bald der Elan. Außerdem: Ohne Ernährungsumstellung wird es nichts mit dem Abnehmen.

Mehr Kraft, mehr Ausdauer, eine bessere Figur - wer wünscht sich das nicht? „Wir haben jedes Jahr im Jänner besonders viele Anmeldungen“, berichtet Petra Gössl von „Mrs. Sporty“ am Linzer Hauptplatz. Neueinsteigerinnen mit guten Vorsätzen rät sie: „Wichtig ist, dass man sich ein Ziel vornimmt. Was und wie will ich es erreichen. Zwei bis dreimal pro Woche sollte man sich schon Zeit fürs Training nehmen.“ Und natürlich wird Ernährungsberatung angeboten.

Geschlechter ausgewogen
Auch Hans-Jörg Huemer von „Feel Well“ erwischt die „Krone“ gerade während eines Probetrainings. Nicht nur figurbewusste Frauen schwitzen derzeit vermehrt an seinen Trainingsgeräten. Huemer: „Bei den Geschlechtern hält es sich die Waage. Es sind auch alle Altersgruppen vertreten, von 14 bis über 80 Jahren.“

Nicht anstellen motiviert
Er bietet am Schillerpark und in seinem neuen Studio in der Salzburgerstraße ein digitales vollautomatisches Zirkeltraining an. An acht Stationen kann man in 30 Minuten Kraft und Herz und Kreislauf trainieren. „Das motiviert, man muss sich nicht mehr anstellen.“ Auch bei diesem Training gilt: Natürlich spielt auch die Ernährung eine Rolle.

Kalorien-Zähler am Handy
Apropos Ernährung: Auch die Linzer Konsumentenschützer raten beim Abnehmen zu Bewegung und Ernährungsumstellung. Dabei kann die Kalorienzähl-App SNICS helfen. Einfach das Essen fotografieren und die App errechnet die Kalorien. AK-Mitglieder können sich auf ooe.Konsumentenschutz.at ein Jahr kostenlos für die App registrieren.

Claudia Tröster/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Infektionskrankheiten
Durchimpfungsraten erhöhen!
Gesund & Fit
Biathlon-Welt wartet
Lawine gefährdet Weltcup-Rennen von Ruhpolding
Wintersport
„Es ist mein Eigentum“
Vater nimmt Handy weg: Tochter alarmiert Polizei
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.