Mi, 23. Jänner 2019

Baby Nummer vier

02.01.2019 15:49

Kim Kardashian und Kanye West werden wieder Eltern

Der Kardashian-Klan wird in diesem Jahr wohl erneut um ein Mitglied wachsen. Wie das „People“-Magazin berichtet, sollen Kim Kardashian und Kanye West erneut Eltern werden. Wie schon Tochter Chicago, die erst Anfang 2018 das Licht der Welt erblickte, wird auch Baby Nummer vier von einer Leihmutter ausgetragen werden.

Baby-Alarm bei den Kardashians! Kim Kardashian und Kanye West werden bald wieder Eltern. Das berichtet das „People“-Magazin am Mittwoch. Wann das Geschwisterl für Chicago (elf Monate), Saint (3) und North (5) das Licht der Welt erblicken wird, ist jedoch noch nicht bekannt. 

Wie das Magazin aber herausgefunden haben will, soll nach Tochter Chicago auch das vierte Kind für das Promi-Paar von einer Leihmutter ausgetragen werden. Außerdem soll es dieses Mal wieder ein Bub werden, heißt es weiter.

In Planung sei der neuerliche Nachwuchs schon länger gewesen, wird gemunkelt, jedoch hätten Kim und Kanye „keine große Eile“ gehabt. „Sie haben schon darüber geredet, es zu versuchen, mit Hilfe einer Leihmutter noch ein Kind zu bekommen. Aber es scheint so, als wäre noch nichts entschieden“, plauderte ein Insider noch im August aus. Im Grunde hätten die Reality-TV-Darstellerin und der Sänger bereits wenige Tage nach der Geburt von Chicago im Feburar entschieden, dass es noch weiteren Nachwuchs geben soll.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ehefrau (32) getötet
Die dunkle Vorgeschichte zur Parkplatz-Bluttat
Niederösterreich
Nach Flugzeug-Unglück
Salas Vater unter Tränen: „Ich warte verzweifelt“
Fußball International
Doch kein Vorbild
Österreicher produzieren viel Hausmüll
Österreich
„Erbärmlicher Mensch“
Flieger-Selfie: Ronaldo erntet Shitstorm im Netz
Fußball International
Schön, aber gefährlich
Die 15 tödlichsten Strände der Welt
Reisen & Urlaub
Smartphone-Flaggschiff
Honor View 20 kommt mit Selfie-Loch statt Kerbe
Elektronik
Nach Dschungelcamp:
Sibylle Rauch braucht psychologische Betreung
Video Stars & Society
krone.at-Sportstudio
Brutale Streif, verzweifelte Serena, Rapid im Pech
Video Show Sport-Studio
Crash bei Schneefall
Lkw-Lenker bei Unfall in Fahrerkabine eingeklemmt
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.