Do, 17. Jänner 2019

Ähnliche Preise:

14.12.2018 12:30

Keine Preisschlacht mit echten Christbaumbauern

22,99 € bis 44,95 € – das ist die vom AK-Konsumentenschutz erhobene Preisdifferenz bei 1,70 Meter hohen Christbäumen in OÖ. Sowohl der Höchst-, als auch der Tiefstpreis wurden bei Garten- bzw. Baumärkten in Linz und Wels entdeckt. Die echten Christbaumbauern halten sich aus der nadeligen Preisschlacht raus.

„Die Preise bewegen sich ab Hof so um die 15 Euro pro Meter“, sagt Ignaz Hofer, Sprecher der 136 Christbaumbauern in Oberösterreich. In rund 500.000 Haushalten ob der Enns stehen auch heuer Christbäume und 80 Prozent davon kommen aus heimischem Anbau.

73 Stände überprüft
Bei den 73 überprüften Verkaufsständen – es wurde nicht bei Ab-Hof-Verkauf getestet – gab es nur zwei, die nur Auslandsware im Angebot hatten. Einer war der Billigst-Anbieter, der andere liegt im günstigsten Bereich. Vier Anbieter hatten heimische und importierte Bäume – und beide waren vergleichsweise sogar teuer.

Herkunft nachvollziehbar
„Ein Baum aus Oberösterreich wird im Schnitt 40 Kilometer weit transportiert, einer aus einer dänischen Kultur 1000 Kilometer“, rät Chef-Konsumentenschützerin Ulrike Weiß zum Blick aufs Etikett. „Da steht der Name des Bauern drauf, damit ist die Herkunft nachvollziehbar. Es dürfen nur solche Bäume ausgezeichnet werden, die bei uns geschlägert wurden“, erklärt Christbaumbauer Franz Allerstorfer aus Feldkirchen an der Donau im Interview.

Tannenbaum wird schnell Pannenbaum
Damit der Baum keinen Strafzettel verursacht, gibt der ÖAMTC Tipps: Ragt der Baum mehr als einen Meter übers Heck, muss er mit einer Tafel gekennzeichnet sein. Überragt ein Baum den Pkw um mehr als ein Viertel dessen Länge, wird er zur „Langgut-Fuhre“, damit gilt ein Tempolimit von 50 km/h! Im Auto muss der Baum gesichert sein, der Fahrer darf nicht eingeschränkt werden. Sonst drohen 5000 € Strafe.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Transfergerücht
Grillitsch zu Tottenham? „Hoffenheim ist super!“
Fußball International
Raus aus den Federn
Auf geht‘s zur extrem stylischen Pyjama-Party!
Beauty & Pflege
Helfer im Dauereinsatz
Traurige Schneebilanz: Bereits 18 Tote in 14 Tagen
Österreich
Mutter bemerkt nichts
Mädchen (2) fällt samt Kindersitz aus dem Auto
Video Viral
Doppelter Korb
Dem „Bachelor“ laufen die Kandidatinnen davon
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.