Mo, 10. Dezember 2018

Fassung verloren

04.12.2018 09:22

Jennifer Aniston: Tränen beim Wiedersehen mit Pitt

Eigentlich wollte sich Jennifer Aniston nur einen gemütlichen Abend mit ihrer Freundin Jennifer Meyers machen - doch statt gutem Essen und einem Gläschen Wein gab‘s an diesem Abend Tränen. Der Grund: Nur wenige Tische von JenAn entfernt dinierte ihr Ex-Gatte Brad Pitt!

Ungeplant auf den Ex zu treffen ist für niemanden ein Vergnügen. Davon kann auch Jennifer Aniston ein Liedchen singen. Denn auch wenn die Schauspielerin mit ihrem Ex-Gatten Brad Pitt nach dessen Trennung von Angelina Jolie wieder vermehrt telefonischen Kontakt hatte, ein Treffen kam bislang nicht zustande. Umso überraschter war die Schauspielerin, als sie beim Dinner im Nobellokal „Craig‘s“ in Los Angeles plötzlich den Hollywood-Beau unter den anderen Gästen erspähte.

„Jen konnte ihren Augen nicht trauen“, verriet ein Freund „InTouch“. „Sie verlor komplett die Fassung. Es war, als hätte sie einen Geist gesehen. Sie hat nicht damit gerechnet, ihm an diesem Abend in die Arme zu laufen. Die beiden haben es schließlich jahrelang geschafft, solche Zufälle zu vermeiden.“

„Dann brachen die Tränen einfach aus ihr heraus“
Nach dem ersten Schock habe Aniston fluchtartig das Lokal verlassen, heißt es weiter. „Jen sprang wie von der Tarantel gestochen auf und rannte zum Ausgang.“ Draußen habe ihre Freundin sie ins Auto gesetzt. „Dann brachen die Tränen einfach aus ihr heraus“, plaudert der Freund weiter aus. „Sie wurde regelrecht von ihren Gefühlen übermannt.“

Erst kürzlich verriet ein Freund, dass Jennifer Aniston auch ihre Trennung von Justin Theroux nicht so einfach weggesteckt habe. „Es brauchte Tonnen an Therapie, aber irgendwann kommt man drüber hinweg“, soll Aniston demnach über ihre schwierige Zeit erzählt haben. Inzwischen würde sie sich aber in erster Linie „um sich selbst kümmern“.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub
Gefühlsausbruch
Mette-Marit: Tränen bei Nobelpreis-Verleihung
Video Stars & Society
Gipfel mit Big Boss
Trotz Erfolgsbilanz: Barisic droht Rauswurf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.