Sa, 17. November 2018

Causa Augartenspitz

22.01.2010 14:58

Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton gegen Konzertsaal-Projekt

Die Gegner eines Konzertsaals für die Wiener Sängerknaben am Augartenspitz dürfen sich über prominente Verstärkung freuen: Hollywood-Schauspielerin Tilda Swinton hat sich den Protesten mit ihrer Unterschrift angeschlossen, wie Aktivisten-Sprecherin Eva Hottenroth am Freitag in einer Pressekonferenz berichtete. Daneben habe sich die Initiative mittlerweile auch an die Volksanwaltschaft gewandt. "Der Konflikt ist nach wie vor sehr heiß", so Hottenroth.

Offenbar heiß genug, um nun auch Oscar-Preisträgerin Swinton auf die Seite der Gegner des Konzerthauses zu bringen und sie in die von Ioan Holender, Erika Pluhar und Robert Menasse angeführte Phalanx einreihen zu lassen. Am Montag habe die Schauspielerin die Petition gegen eine Verbauung des Standortes unterschrieben, nachdem man ihr objektiv die Umstände geschildert habe, versicherte Hottenroth.

Volksanwaltschaft eingeschaltet
Aber auch auf heimische Prominenz setzen die Projektgegner und haben sich deshalb an Volksanwältin Terezija Stoisits gewandt. Sie hoffe, dass durch diese mediale Öffentlichkeit der Druck wachse, so Hottenroth. Die Bürgerinitiative sei jedenfalls zu Gesprächen bereit und strebe einen Runden Tisch unter Einbeziehung aller Beteiligten und der Stadt an. Man setze dabei kein Ultimatum: "Wir haben Zeit." Es dürften lediglich keine irreversiblen Schritte wie etwa Baumfällungen von der Gegenseite gesetzt werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International
Streit um Arbeitszeit
Ministerin an Gewerkschaft: „Chance vergeigt“
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.