Co-Trainer übernimmt

Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück

Thomas Weissenböck ist als Trainer von Fußball-Zweiligist SV Ried zurückgetreten! Wie der Verein am Montag mitteilte, wird Co-Trainer Miron Muslic die Profis bis auf weiteres betreuen. Die Oberösterreicher liegen als Tabellendritter nach 14 Runden je sechs Punkte hinter Leader Wattens bzw. Blau Weiß Linz und damit dem anvisierten Aufstieg.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Weissenböck habe „gemerkt, dass die Mannschaft neue Impulse braucht“, wurde der 46-Jährige zitiert. „Ich möchte dem Verein hierbei nicht im Wege stehen.“ Weissenböck, der im April auf den beurlaubten Lassaad Chabbi folgte, bleibt dem Verein im Akademiebereich erhalten. Schon vor seinem Engagement als Chefcoach hatte er bei den Innviertlern als Nachwuchsleiter fungiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol