02.11.2018 10:00 |

Konzert-Highlight

Feuer frei: Rammstein kommen ins Happel-Stadion

Als ob das Konzertjahr 2019 nicht schon jetzt voller Highlights wäre, rollt die nächste Soundlawine auf uns zu - am 22. August kommen die deutschen Pyro-Rocker Rammstein erstmals ins Wiener Ernst-Happel-Stadion. Mit an Bord haben sie nicht nur eine Wagenladung voll Brennspiritus, Feuer und Effekten, sondern auch Songs ihres im Frühling erscheinenenden, siebenten Studioalbums.

Sie spielten bei uns schon die größten Festivals und füllten die Wiener Stadthalle - doch das Ernst-Happel-Stadion ist selbst für die pyroverliebten Rocklegenden von Rammstein eine neue Dimension. Am 22. August werden Till Lindemann und Co. ihrem Publikum mächtig Feuer unterm Hintern machen - neben einer garantiert atemberaubenden Show gibt es aber auch neue Musik zu bejubeln. Zehn lange Jahre nach „Liebe ist für alle da“ erscheint 2019 nämlich endlich ein neues Studioalbum. Rechtzeitig vor den Konzerten sollte es im Frühjahr soweit sein. Das erste Statement dazu klang jedenfalls vielversprechend. „Fast fertig! Aufnahmen von Orchester und Chor in Minsk für das siebte Studioalbum.“ Somit also: Feuer frei!

Rammstein spielen am 22. August ein Open-Air im Wiener Ernst-Happel-Stadion. Karten gibt es ab Donnerstag, 8. November, 10 Uhr auf www.oeticket.com. Achtung: Der offizielle Vorverkauf findet ausschließlich via oeticket.com statt. Bei allen anderen, nicht legitimierten Ticketanbietern, die Rammstein-Tickets zum Kauf anbieten, handelt es sich um nicht autorisierte Händler. Rammstein-Tickets, die von nicht autorisierten Händlern erworben werden, berechtigen nicht zum Eintritt. Alle Tickets für Rammstein werden ausschließlich „personalisiert“ verkauft. „Personalisiert“ bedeutet, dass jedes Ticket an die Person gebunden ist, die namentlich auf dem Ticket erwähnt ist.  Sie ist Inhaber des Besuchsrechts und nur sie erhält Zutritt zur Veranstaltung. Jede Weitergabe der Rammstein-Tickets ist untersagt. Pro Kunde können maximal sechs Tickets pro Show erworben werden. Jede Weitergabe der Tickets ist verboten.

Robert Fröwein
Robert Fröwein
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter