18.10.2018 08:47 |

Comeback nach 3 Jahren

NEOS-Chefin Meinl-Reisinger zurück im Nationalrat

NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger und der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Gewerkschafter, Rainer Wimmer, sind am Donnerstagvormittag als Abgeordnete im Nationalrat angelobt worden. Sie folgen Matthias Strolz bzw. Wolfgang Katzian.

Für Meinl-Reisinger, die von Strolz auch bereits den Klubvorsitz übernommen hat, ist es eine Rückkehr nach ziemlich genau drei Jahren Pause. Während dieser Zeit war sie Klubobfrau der NEOS im Wiener Landtag. Auch Wimmer ist im Nationalrat kein Neuling: Der Chef der Gewerkschaft pro-ge war schon von 1993 bis 2008 und dann wieder von 2013 bis 2017 Abgeordneter.

Kern dürfte nächste Woche abtreten
Einer von zahlreichen entschuldigten Mandataren bei der von der Liste Pilz beantragten Sondersitzung zum Klimaschutz am Donnerstag ist der abtretende SPÖ-Chef Christian Kern. Er dürfte sich bei der nächsten regulären Plenarwoche und damit kommenden Mittwoch oder Donnerstag aus dem Hohen Haus verabschieden.

Sein Mandat wird dann voraussichtlich die frühere Vorsitzende der Jungen Generation in der SPÖ, Katharina Kucharowits, übernehmen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter