Di, 23. Oktober 2018

Jörg-Tattoo am Oberarm

12.10.2018 15:30

Haiders größter Fan: „Er wäre jetzt Bundeskanzler“

Am zehnten Todestag Jörg Haiders ging es am Hof von Alois Ferk ganz andächtig zu: Der Landwirt aus Lavamünd ist großer Haider-Fan und trägt sogar ein Tattoo von „Jörg“ am Oberarm. Wir haben ihn und seine ganz persönliche Gedenkstätte für den verstorbenen Landeshauptmann mit der Kamera besucht (siehe Video unten). Im Interview verrät er seine kritische Meinung zu den Kranzniederlegungen der Politiker am Haider-Grab...

Elvis - steht auf der Einfahrtstafel, als wir den Hof von Alois Ferk erreichen. Hier ist also der schrillste Haider- und Elvis-Fan zu Hause. „Gach amol wird mir der Rummel aber zu viel“, sagt der 62-Jährige, der mit Elvis-Leiberl und Gendarmerie-Kapperl im Garten sitzt. Eine seltene Pause für den Landwirt.

„Bei uns ist ja immer viel zu tun - obwohl ich in Pension sein sollte - aber ich bin halt ein genauer Mensch - leider stirbt diese Generation aus“, erzählt der gebürtige Oberkärntner, der bei Bikern auf der Soboth bekannt und beliebt ist. „Ich habe immer die Maschinen abgeschleppt, wenn ein Unfall passiert ist. Mir taten die Fahrer leid.“

In dieser Woche tritt aber auch Ferk kürzer. Das Gedenken steht im Mittelpunkt. „Ich finds nur traurig - früher ist dem Jörg jeder nachgerannt, die letzten Jahre habe ich bei der Gedenkmesse im Bärental kaum wen gesehen. Daher interessiert mich Politik nicht mehr“, sagt Ferk und zeigt uns das Foyer seines Hauses, das mit Erinnerungen an Haider ausgefüllt ist.

„Jörg wäre heute Bundeskanzler“
„Manche sagen ja, ich bin ein Depp, aber ich sage halt die Wahrheit.“ Partnerin Traudi lächelt und schweigt. Wobei er im Gespräch auch Kritik zulässt, aber sagt: „Dann zeig mir einen, der keine Fehler macht!“  Was wäre, wenn Haider heute noch leben würde? „Dann wäre der Jörg Kanzler oder Bundespräsident.“

Alois Ferk im großen „Krone“-Wordrap vor der Kamera:

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.