So, 16. Dezember 2018

„Große Chance“

11.10.2018 08:26

Jetzt spricht Neo-„Miss Austria“ Izabela Ion

Hinter den Kulissen gehen die Wogen nach wie vor hoch, aber für die Miss-Austria-Chefs ist der Fall klar: Izabela Ion, die Vize-„Miss Austria“, wird an die Stelle der geschassten Daniela Zivkovic treten und zur Miss-World-Wahl nach China fliegen. Adabei bat die 24-jährige Vorarlbergerin zum ersten Antritts-Talk.

„Krone“:Freuen Sie sich, dass der Titel „Miss Austria“ nun doch an Sie gegangen ist?
Izabela Ion: Das ist nicht so leicht zu beantworten - teils, teils. Mir wäre ein anderer Weg natürlich lieber gewesen, doch nun ist es so, und ich sehe das trotzdem als große Chance für mich.

Und ihre Vorgängerin?
Einerseits bin ich auch mit Daniela befreundet, wir sind vor allem bei der tollen Vietnam-Reise, die wir ja geschenkt bekommen haben, total zusammengewachsen. Aber wir haben auch schon telefoniert und das für uns beide geklärt.

Es kommt viel auf Sie zu.
Ja, es ist ja nicht allein die Krone, um die es geht: Wir machen sehr viel Charity, was mir wahnsinnig wichtig ist, und repräsentieren Österreich - auch bei der „Miss World“. Und ich habe vor, mich auch voll einzusetzen, denn wie gesagt, es ist eine große Chance, die ich auch Dani total gegönnt hätte.

Sie reisen in Kürze nach China. Ihre Emotionen?
Ich habe erst heute erfahren, dass das überhaupt klappt. Die „Miss World“ muss den Wechsel der Teilnehmerin ja genehmigen, und die Miss Austria Corporation arbeitet Tag und Nacht daran, alles dafür hinzubekommen. Außerdem ist ein eigenes Fotoshooting nötig, das wir auch noch ganz schnell machen müssen, und ganz viele Unterlagen sind auszufüllen. Aber da ich jetzt weiß, dass ich fliegen werde, bin ich gespannt, und ich freue mich sehr. Ich habe ja noch einmal die Möglichkeit, mich zu präsentieren, und ich darf Österreich beim größten internationalen Schönheitscontest überhaupt vertreten, und das auch noch in China! Wer wäre da nicht beeindruckt?

Ihre Erwartungen?
Ich will mein Bestes für Österreich geben. Und natürlich freue ich mich sehr darauf, die Missen der anderen Länder kennenzulernen, sie kommen ja aus der ganzen Welt, das wird wahnsinnig toll!

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.