Mo, 15. Oktober 2018

Zeugen gesucht

08.10.2018 15:55

Vorarlberger bei Prügelei in Rücken gestochen

Ein 26-jähriger und ein 30-jähriger Mann sind in der Nacht auf Montag in Andelsbuch im Vorarlberger Bregenzerwald auf der Straße von einer Gruppe von sechs bis sieben Burschen angepöbelt und mit Faustschlägen attackiert worden. Der 30-Jährige erlitt dabei einen Messerstich in den Rücken. Die Angreifer flüchteten. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die beiden Männer gingen gegen Mitternacht von der Bushaltestelle im Ortszentrum entlang der Bregenzerwaldstraße in Richtung der Kreuzung mit der Fahlstraße, als sie auf Höhe der Kirche von sechs bis sieben jungen Männern angepöbelt und schließlich mit Faustschlägen attackiert wurden. Laut Angaben der Polizei sprachen die Burschen gebrochen Deutsch. Sie seien in Richtung der Flüchtlingsunterkunft geflohen, hieß es.

Erst dann bemerkte der 30-Jährige eine Verletzung durch einen Messerstich am Rücken. Er rief selbst die Rettung, die ihn in das Landeskrankenhaus Bregenz brachte, wo er ambulant behandelt wurde. Bereits kurz nach dem Vorfall kontrollierte die Polizei mehrere Personen in der Asylwerberunterkunft. Ob es sich dabei um die Täter handelte, werde derzeit noch ermittelt.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer 059/133 8124 zu melden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Vorarlberg
Aktuelle Schlagzeilen
DFB-Trainer blockt ab
Rücktritt? Jogi Löw denkt „wirklich nicht“ daran
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK-Rowdies nach Attacke auf Sturm-Fans verurteilt
Fußball National
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International
Er bleibt cool
Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.