Mo, 22. Oktober 2018

Schottische Presse:

05.10.2018 11:33

„Rangers rocken Rapid, RB sorgt für Katerstimmung“

Zweimal Österreich gegen Schottland - das Endergebnis lautete 1:1! Rapid verlor am Donnerstag in der Europa League beim Debüt von Neo-Trainer Didi Kühbauer mit 1:3 bei den Glasgow Rangers. Österreichs Meister Red Bull Salzburg gewann hingegen gegen den schottischen Champion Celtic Glasgow trotz eines 0:1-Rückstands zur Pause noch mit 3:1.  Hier die schottischen Pressestimmen zu den beiden Spielen:

Zu Rangers - Rapid:

„Daily Record“: „Rangers rocken über Rapid. Darauf hat man acht Jahre gewartet. Manche, die in den letzten Jahren im Ibrox waren, hatten schon befürchtet, sie würden nie wieder eine Nacht wie diese erleben. Die Rangers kämpften sich aber zurück, und als es schon danach aussah, dass ihnen der Sieg entwischt, löste ein perfekter Elfmeter gewaltigen Jubel aus.“

„The Scottish Sun“: „Good Night Vienna. Das Ibrox bebte. Es war eine magische Schlussphase.“

„Daily Star of Scotland“: „Das war kein Walzer gegen die Wiener. Trotzdem hatten die Fans dank Morelos Grund zum Tanzen, denn er führte seine Mannschaft zu einem wertvollen Europa-League-Sieg.

“Scottish Daily Mail„: “Blauer Himmel. Die Rangers schafften gegen Rapid ein außergewöhnliches Comeback. Sie dominierten in der zweiten Hälfte, mussten aber lange auf das erlösende Tor warten."

Zu Salzburg - Celtic:

“Daily Record„: “‘Celtic bull-dozed‘ (Anm.: planiert). Red Bull sorgt bei Celtic für Katerstimmung. Von zu viel Red Bull bekommt man Herzprobleme. Celtic verteidigte schlecht. Nur in der Anfangsphase bekamen sie (die Celtics-Spieler, Anm.) Flügel.„

„The Scottish Sun“: „Odsonne Edouard gab den ‘Hoops‘ eine frühe Führung, als sie versuchten, den lang ersehnten Auswärtssieg in der Europa League zu holen. Aber Salzburg erwies sich als zu stark und siegte verdient.“

“Daily Star of Scotland„: “Brendan Rogers (Celtic-Trainer, Anm.) erlebte eine frustrierende Nacht. Der schottische Meister wurde von Salzburg in der zweiten Hälfte auseinandergenommen.„

“Scottish Daily Mail„: “Ein frühes Tor brachte Celtic ins Land der Träume, aber schwere Defensivfehler bedeuteten den Weckruf. Wie so oft im Europacup lieferte Celtic auswärts eine schlechte Leistung ab."

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.