So, 16. Dezember 2018

Lenkerin unverletzt

04.10.2018 09:39

Tiffen: Auto stürzte über Böschung auf Zugstrecke

Einen Schutzengel hatte Donnerstagfrüh eine Lenkerin in Tiffen in der Gemeinde Steindorf im Bezirk Feldkirchen: Sie war über eine Böschung auf den Gleiskörper gestürzt, blieb aber zum Glück unverletzt. Ein Autolenker und die Polizei konnten den Lokführer eines nahenden Zuges rechtzeitig warnen, er kam sieben Meter vor dem Wrack zum Stehen.

Die 54-Jährige aus dem Bezirk Feldkirchen hatte in Sonnberg aus unbekannter Ursache die Herrschaft über ihr Fahrzeug verloren. Das Auto kam von der Fahrbahn ab und stürzte über die etwa drei Meter hohe Böschung. Der Wagen kam zwar auf den Rädern zu stehen, war aber nicht mehr fahrtüchtig.

Die Lenkerin war zum Glück unverletzt geblieben und konnte aussteigen. Sie alarmierte sofort die Polizei. Einer Streife gelang es dann, den Zugsführer zu warnen und zum Halten zu bewegen. Ein Polizist: „Er blieb genau sieben Meter vor dem Auto stehen.“ ÖBB-Sprecher Christoph Posch: „Der Wagen stand zwar nicht direkt auf den Gleisen, war aber sehr wohl im Gefahrenbereich!“

Der Zugsführer fuhr sofort wieder zur Haltestelle Steindorf zurück. Posch: „Er hatte 70 Fahrgäste - hauptsächlich Hauptschüler und Gymnasiasten - an Bord. Sie wurden dann mit Bussen transportiert.“

Für die Aufräumarbeiten standen die die Freiwilligen Feuerwehren Tiffen und Feldkirchen im Einsatz. Die Ossiachersee Strecke war eineinhalb Stunden lang gesperrt.

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Finale-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.