Di, 18. Dezember 2018

Dauerstreit

03.10.2018 09:21

Ehe von Kim Kardashian und Kanye West vor dem Aus?

Steht die Ehe von Kim Kardashian und Kanye West nach nur vier Jahren auf der Kippe? In ihrer TV-Show „Keeping Up With The Kardashians“ hat die Reality-TV-Darstellerin nun offen nicht nur über die psychischen Probleme ihres Gatten gesprochen, sondern auch darüber, wie belastend diese für ihre Beziehung seien.

Für die Fans lebt Kim Kardashian ein Leben in Glück und Glamour. Dass die Reality-TV-Darstellerin aber auch ganz normale Probleme plagen, hat die 37-Jährige nun offen in ihrer Show angesprochen. Die drei Kinder seien zwar eine wundervolle Bereicherung, doch für Zweisamkeit bleibe kaum noch Zeit, klagte Kim. „Drei Kinder zu haben ist, wirklich verrückt“, jammerte sie vor laufenden Kameras. „Ich glaube, so viele Ehemänner fühlen sich vernachlässigt, wenn du anfängst, Kinder zu bekommen. Dann wird all ihre Aufmerksamkeit weggenommen.“ Außerdem sind sowohl Kim als auch Ehemann Kanye West hart arbeitende Geschäftsleute mit einem bis oben hin vollen Terminkalender.

Zudem würden die psychischen Probleme ihres Gatten die Ehe schwer belasten, gibt die Kurven-Queen zu. Der Rapper leidet nämlich an einer bipolaren Störung, wie er selbst mit seinem letzten Album „Ye“ verraten hat. Auf das Cover ließ der Musiker die Zeilen „I hate being bi-polar/ It‘s awesome“, also „Ich hasse es, bi-polar zu sein/ Es ist genial“) drucken. 

Im Zusammenleben mit Kanye ist die Krankheit jedoch alles andere als „genial“. Er sei unfassbar sprunghaft in seinen Entscheidungen, heißt es. Zuletzt gab er etwa kurzerhand bekannt, dass er fortan nur noch „Ye“ genannt werden will. Und dann beschloss der Rapper - ebenso spontan -, dass er von seiner Familie, die in Los Angeles verwurzelt ist, weg in seine Heimatstadt Chicago ziehen wolle. Ein weiterer Vorbote für ein Ehe-Aus?

Zuletzt verriet Kim Kardashian auch, dass es oft Streit mit ihrem Ehemann gebe. Auch deshalb, weil er ihr vorschreiben wolle, welche Fotos sie auf Instagram posten darf und welche nicht. Wie zum Trotz ließ die 37-Jährige deshalb Anfang der Woche ein Foto online gehen, auf dem sie nicht nur ein klitzekleines Bikini-Oberteil trägt, sondern auch noch frech die Zunge rausstreckt. Bleibt für die drei Kinder nur zu hoffen, dass sich Kim Kardashian und Kanye West doch noch zusammenraufen ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.