Sa, 20. Oktober 2018

Antonio Giovinazzi

25.09.2018 14:34

Rochade bei Sauber: ER ersetzt Marcus Ericsson

Das Formel-1-Team Alfa Romeo Sauber besetzt im Hinblick auf die kommende Saison auch das zweite Cockpit neu. Der Italiener Antonio Giovinazzi ersetzt Marcus Ericsson. Der Schwede muss den Schweizer Rennstall nach vier Jahren verlassen.

Giovinazzi wird damit Teamkollege von Kimi Räikkönen, der im Tausch mit dem Monegassen Charles Leclerc von Ferrari zu Sauber zurückkehrt. Giovinazzi hatte zu Beginn der vergangenen Saison den rekonvaleszenten Deutschen Pascal Wehrlein in den Grand Prix von Australien und von China in einem Sauber-Auto ersetzt. Giovinazzi arbeitet bereits seit zwei Jahren mit dem Team.

„Ich freue mich sehr, dem Alfa Romeo Sauber F1 Team als Stammfahrer beizutreten. Dadurch wird ein Traum wahr und es ist mir eine Freude, die Gelegenheit zu haben, für dieses Team Rennen zu fahren“, meinte Giovinazzi in einer Aussendung. Als Italiener sei es eine große Ehre für ihn, eine „so ikonische Marke, wie es Alfa Romeo ist, in unserem Sport zu vertreten“.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).