24.09.2018 22:53 |

Erst drei Monate alt

Neuseelands „First Baby“ verzückt UNO-Versammlung

Diplomatie-Premiere für Neuseelands „First Baby“: Premierministerin Jacinda Ardern (38) hat ihre drei Monate alte Tochter Neve in die UNO-Vollversammlung mitgebracht. Während Ardern am Montag bei einem Friedens-Gipfel am Vortag des Auftakts der UN-Generaldebatte eine Rede hielt, saß Ehemann Clarke Gayford mit dem Baby im Publikum.

Per Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichte Gayford ein Foto vom UN-Zugangsausweis seiner kleinen Tochter, auf dem sie als „Neuseelands First Baby“ bezeichnet wird.

„Weil alle hier auf Twitter gefragt haben, wo Neves UN-Ausweis ist, haben die Mitarbeiter einen hervorgezaubert“, schrieb Gayford. „Ich wünschte, ich hätte den verwirrten Ausdruck einiger japanischer Vertreter festhalten können, als sie gestern in einen UN-Konferenzraum kamen, in dem gerade die Windel gewechselt wurde.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter