Do, 18. Oktober 2018

18 Mio. Dollar wert!

23.09.2018 14:13

Bananen-Spende für Häftlinge randvoll mit Kokain

Ein gutes Näschen haben Beamte des texanischen Departments of Criminal Justice bewiesen: In einer Lieferung überreifer Bananen für Gefängnisinsassen waren 540 Päckchen mit Kokain versteckt. 18 Millionen US-Dollar (rund 15,3 Mio. Euro) sind die Drogen wert.

„Manchmal gibt dir das Leben Zitronen, manchmal Bananen - und manchmal etwas, das du niemals erwartet hättest“, schrieben die US-Beamten zu einem Beitrag auf Facebook, als sie den ungewöhnlichen Fund am Freitag posteten. Gemeint sind 540 Packungen Kokain in einer 45-Kisten-Lieferung Bananen. Weil die Früchte bereits überreif waren, waren sie gespendet worden.

Beim Umladen der Früchte vor der Verteilung in den Strafanstalten entdeckten die Staatsdiener in der Hafenstadt Freeport das Kokain mit dem Straßenverkaufswert von knapp 18 Millionen Dollar. Jetzt läuft die Fahndung nach dem Absender.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.