So, 18. November 2018

Täter angeschossen

16.09.2018 15:02

Palästinenser ersticht im Westjordanland Israeli

Im Westjordanland hat am Sonntag ein Palästinenser einen Israeli angegriffen und erstochen. Nach Behördenangaben stach der Mann am Eingang zu einem Einkaufszentrum in Gusch Etzion südlich von Jerusalem auf sein Opfer ein, bevor er von einem Zivilisten mit einem Schuss gestoppt wurde.

Bei dem Angreifer handelte es sich nach Angaben der palästinensischen Nachrichtenagentur um einen jungen Mann aus dem Dorf Jatta im Westjordanland. Er sei durch den Schuss nur leicht verletzt worden.

12-jähriger Bub von Tränengasgranate getötet
Hunderte Palästinenser nahmen am Samstag am Begräbnis eines zwölfjährigen Buben teil, der am Vortag bei Protesten an der Grenze getötet worden war. Nach Angaben eines Freundes war der Bub von einer Tränengasgranate tödlich getroffen worden. Die israelische Armee äußerte dagegen am Sonntag Zweifel und erklärte, es gebe Hinweise, wonach das Kind durch von Demonstranten geworfene Steine getroffen wurde.

Seit März gewaltsame Auseinandersetzungen 
An der Grenze des Gazastreifens zu Israel kommt es seit Ende März immer wieder gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und der israelischen Armee. Israel beruft sich bei seinem Vorgehen gegen die Proteste auf sein Recht auf Selbstverteidigung und die Abwehr illegaler Grenzübertritte.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof lässt sich in Porsche von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.