Sa, 17. November 2018

Stöger plant Comeback

14.09.2018 09:21

Adi Hütter kämpft gegen Dortmund-Fluch an

Mammutprogramm für Adi Hütter! Das Bundesliga-Match am Freitagabend in Dortmund bildet für Eintracht Frankfurt den Auftakt zu einem dichten Programm: Binnen 24 Tagen warten auf das Team des Österreichers sieben Partien, parallel dazu nehmen die Personalsorgen zu. Ex-Dortmund-Coach Peter Stöger hofft derweil auf ein Comeback auf der Trainerbank 2019.

Zunächst Dortmund und  Marseille (beide auswärts), danach Leipzig (heim), Gladbach (a), Hannover (h), Lazio Rom (h) und Hoffenheim (a) - bis zur Länderspielpause bleibt Frankfurt kaum Zeit zum Verschnaufen, in der Bundesliga und in der Europa League warten bis 7. Oktober sieben richtungsweisende Matches.

In der Defensive  hat Trainer Adi Hütter zusätzliche Personalsorgen: Am Dienstag verletzte sich Andi Herzogs Schützling Taleb Tawatha im Länderspiel der Israeli in Nordirland, der Verteidiger ist  wegen Rückenproblemen fraglich. Für Torjäger Ante Rebic käme ein Einsatz zu früh.  Dortmund hat die jüngsten 24 Heimspiele (17 Siege, sieben Remis) an einem Freitagabend nicht verloren und Frankfurt zuhause zuletzt siebenmal in Folge besiegt. Hütter: „In Freiburg hatten wir auch seit 20 Jahren nicht mehr gewonnen, konnten diese Serie mit dem 2:0 zum Saisonstart durchbrechen.“

Stöger plant Comeback
Ob Mario Götze, bislang ohne Bundesliga-Einsatz in dieser Saison, spielt, ließ Trainer Lucien Favre offen. Sein Vorgänger in Dortmund, Peter Stöger, meinte in der „Fußball Bild“  auf die Frage, ob der Favre-BVB besser wird als der Stöger-BVB: „Eine schwierige Frage - aber es ist zu hoffen.“ Zu seiner Zukunft  sagte der Wiener:  „Mein Plan ist, dass ich 2019 irgendwas mache, was spannend ist. Deutschland und England stehen im Fokus. Ich bin für spezielle Dinge zu haben.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mitgefühl von Hirscher
Heimreise und OP: Kein Neureuther-Comeback in Levi
Wintersport
Laimer nun mit dabei
U21-Team: Prominente Verstärkung für Play-off-Hit
Fußball National
Lange Verhandlungen
Nun ist es fix! Grünes Licht für Rapids Akademie
Fußball National
„Oper“, „Hallenbad“
Deutsche spotten über miese Länderspiel-Stimmung
Fußball International
Kuriose Hilfe
Elfer-Trick: England-Torwart vertraut Trinkflasche
Fußball International
Kein Spielwitz
ÖFB-Team: Es fehlt mehr als nur ein „Knipser“!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.