Gatter war offen

Widderattacke: Pensionist (78) in Lebensgefahr!

Die Folgen sind noch schlimmer als befürchtet: Nach einer Widderattacke in Micheldorf liegt das 78-jährige Opfer im LKH Kirchdorf mit schweren Kopfverletzungen auf der Intensivstation - Lebensgefahr! Die Besitzerfamilie rätselt indes, wer in ihrer Abwesenheit das Weidegatter geöffnet hat.

„Wir haben Betriebsurlaub, waren gar nicht vor Ort, als uns die Polizei angerufen hat. Wir wissen nicht, wer das Weidegatter geöffnet hat, sind gerade dabei, das nachzurecherchieren“, so Sohn Josef H.. Sein gleichnamiger Vater führt das beliebte Ausflugsgasthaus bei Micheldorf und sagt: „Das Ganze ist sehr tragisch. Das Opfer ist ein Stammgast von uns, das wir deshalb gut kennen.“

In Kirche gerettet
Ein vom nahen Gehege ausgebrochener Schafwidder hatte am Sonntagnachmittag am Parkplatz vor dem Gasthaus zunächst zwei Ausflügler angegriffen, die sich in die benachbarte Kirche flüchten konnten. Dann ging das rabiate Schaf - es ist gerade Brunftzeit - auf den 78-Jährigen aus Kremsmünster und dessen Ehefrau los.

Schwere Kopfverletzungen
Die Gattin konnte sich gerade noch auf eine Bank retten, doch der Ehemann wurde von dem Widder umgestoßen. Er erlitt schwere Kopfverletzungen, liegt derzeit im Kirchdorfer Spital auf der Intensivstation. Laut Auskunft der Ärzte ist der Pensionist noch nicht außer Lebensgefahr.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter