Do, 20. September 2018

Mehr Taferlklassler

10.09.2018 09:53

Lang ersehnt: Der allererste Tag in der Schule

Vielen Mädchen und Buben in Kärnten steht heute ein ganz spezieller Tag bevor: Es ist ihr erster Schultag! Die Aufregung bei den insgesamt 5596 Taferlklasslern wird bestimmt groß sein - und das nicht nur wegen der vielen bunten Schultüten

Alles ist neu und aufregend - das Kennenlernen der neuen Mitschüler, die Vorfreude auf die ersten Schulstunden und natürlich die Frau Lehrerin oder der Herr Lehrer. In der ersten Volksschulklasse gibt es viel zu entdecken! Erfreulich: Erstmals seit mehreren Jahren gibt es wieder mehr Schulanfänger - und zwar 45. Die Gesamtanzahl der Schüler in Kärnten geht zwar weiter zurück, doch mehr Taferlklassler sind zumindest ein Lichtblick

Das Schuljahr bringt auch andere Neuigkeiten mit sich: Das angekündigte Schulstandortekonzept, das die Schaffung von Bildungszentren vorsieht, wird umgesetzt. 27 Zentren existieren ja bereits. Gibt es mehr als zehn Schüler, soll aber eine Volksschule pro Gemeinde erhalten bleiben.

Ein bildungspolitischer Schwerpunkt liegt außerdem auf der Ganztagsschulreform. 29 Prozent aller Pflichtschüler in Kärnten werden schon ganztägig betreut, es sollen mehr werden. Ebenso sollen die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) mehr Aufmerksamkeit bekommen - und die digitalen Fähigkeiten der Schüler gefördert werden.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Italo-Presse schimpft
Ronaldo-Rot „eine Beleidigung für den Fußball“
Fußball International
„Richtige Begrüßung“
Wirbel um Regeln für Wangenküsse an Schule
Oberösterreich
Die Wünsche im Detail
Metaller-Lohnrunde startet mit stolzen Forderungen
Österreich
Nach Lyon-Sensation
Nazi-Gruß: Dieser Fan wird lebenslang gesperrt
Fußball International
Spielkamerad gesucht
Wenn Kinder keine Freunde finden
Life

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.