09.09.2018 19:39 |

Unglaubliches Pech

16-m-Volley wird zum Eigentor des Jahres in Japan!

Dass Tokio den Yokohama FC in der J2-League mit 2:1 besiegt hat, würde in Österreich bestimmt keinen vom Hocker reißen, wenn das erste Tor aber ein derart kurioses ist, sieht das schon anders aus (Video oben).

Denn Kengo Kitatsume trifft volley aus 16 Metern in die eigenen Maschen. Er hatte unglaubliches Pech dabei, schließlich wollte er den Ball nur aus der Gefahrenzone bringen. Aber leider ging dabei alles schief...

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).