Di, 13. November 2018

Für Wochenend-Brutzler

05.09.2018 19:00

Öffentliche Grillzone am Weikerlsee eingerichtet

Beim Pichlinger See, an der Donau auf Höhe der Eisenbahnbrücke oder beim Winterhafen - die Gerüchteküche brodelte zuletzt, als es darum ging, wo die Stadt eine öffentliche Grillzone einrichten könnte. Nun ist es endlich amtlich: Die Wochenend-Brutzler haben ab sofort ihr neues „Zuhause“ am Weikerlsee.

Qualm, Gestank, Müll und jede Menge Autos - diese von Hobby-Grillern zu Sommerbeginn am Donauufer in St. Margarethen nahezu jedes Wochenende verursachten Missstände veranlassten die Linzer Stadtgranden dazu, die dortige Grillzone zu verkleinern und von SP-Liegenschaftsreferentin Regina Fechter Ersatzflächen zu fordern. Die Stadträtin sprach daraufhin von drei möglichen Flächen, die bereits in Begutachtung wären - die „Krone“ berichtete. Um aber möglichen Unkenrufen noch vor der Errichtung aus dem Wege zu gehen, wurden die drei Plätze zu ihrem bestgehütetsten Geheimnis.

WC-Anlage und Mülleimer installiert
Doch nun bringt die „Krone“ Licht ins Dunkel, denn still und heimlich wurde dieser Tage endlich die erste neue öffentliche Grillzone eingerichtet. Und zwar am Weikerlsee, unweit des Sportzentrums. Neben mitunter mehrsprachigen Hinweistafeln wurden zusätzlich eine WC-Anlage und Mülleimer installiert. Mit dem Ordnungsdienst ist vereinbart, dass er regelmäßig nach dem Rechten sieht.

Zweimonatige Testphase
Die Monate September und Oktober werden als Testphase herangezogen - die zusätzliche Fläche soll vor allem zur Entlastung der Grillzone in St. Margarethen beitragen. Im Frühjahr will Fechter dann entscheiden, ob man 2019 noch eine weitere Grillzone ausweisen wird.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
ÖFB-Star bleibt cool
Alaba zur Bayern-Krise: „Man will Wirbel machen“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.