Di, 25. September 2018

Ausflugsziel gesperrt

24.08.2018 12:10

Anakonda in See nahe Düsseldorf gesichtet

Eine zwei Meter lange Würgeschlange treibt derzeit in der deutschen Stadt Meerbusch ihr Unwesen: Nach der Sichtung einer Gelben Anakonda am Donnerstag musste ein Ausflugssee gesperrt werden, in dem sich das Tier auf Ästen sonnte. Das Einfangen der Schlange gestaltet sich als äußerst schwierig.

Obwohl die Anakonda nicht für Menschen, sondern nur für kleinere Tiere wie Katzen oder Hasen gefährlich ist, wurde sicherheitshalber das beliebte Ausflugsziel, der Latumer See, gesperrt. Experten für Reptilienrettung der Feuerwehr sind auf der Suche nach der Würgeschlange, die anhand von Fotos als Gelbe Anakonda identifiziert wurde.

„Wahrscheinlich wird man sie nur finden können, wenn sie sich am Ufer oder auf einem Baumstamm aufwärmt“, erklärte Reptilienfachmann Sebastian Schreiner gegenüber der „Rheinischen Post“. „Anakondas sind wechselwarme Tiere. Wenn sie unterkühlen, kommen sie aus ihren Verstecken raus, meisten legen sie sich morgens oder vormittags irgendwo in die Sonne", so Schreiner.

Wie die Würgeschlange in den See kam, gibt den Behörden noch Rätsel auf. Es wird angenommen, dass die Anakonda ausgesetzt wurde.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Fördern und Fordern“
ÖVP-General Nehammer wird Integrationssprecher
Österreich
Fast 50 km/h zu schell
Wieder PS-Ärger für Arsenal-Star Aubameyang
Fußball International
Nächster Knalleffekt
SPÖ: Andreas Schieder tritt als Klubchef zurück
Österreich
Obduktion durchgeführt
Mord am Spielplatz: Messerstich als Todesursache
Oberösterreich
OÖ-Krone-Kickerwahl
Wählen Sie Ihren Lieblings-Fußballer!
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.