Mi, 19. September 2018

Na servas!

21.08.2018 09:41

So nackt waren die MTV Video Music Awards

Na servas! Bei den MTV Video Music Awards, die am Montagabend in New York vergeben wurden, ging es wieder einmal nicht nur um die Musik, sondern auch darum, wer das heißeste Outfit trug. Ganz vorne dabei beim Stoffsparen: Rita Ora, Amber Rose oder „Orange Is The New Black“-Star Dascha Polanco.

Wenig Stoff, tiefe Dekolletés, halb nackte Popos: Bei den MTV Video Music Awards zeigten die Promi-Ladys wieder einmal sehr viel Haut. Rita Ora etwa kam in einem Nacktkleid, unter dem sie nur einen schwarzen Slip trug und ihren Busen blitzen ließ. Nicht wirklich bedeckter zeigte sich Nicki Minaj an diesem Abend. Sie hüllte ihre ausladenden Kurven in einen cremefarbigen XXS-Body samt durchsichtigen Tüllrock.

„Orange Is The New Black“-Star Dascha Polanco schlüpfte für ihren Auftritt am Red Carpet in New York ebenfalls in einen durchsichtigen Fummel, verzichtete aber im Gegensatz zu Rita Ora ganz auf Unterwäsche. Reality-TV-Sternchen Sky ließ ihre XXL-Oberweite aus dem Blazer hervorlugen, Amber Rose kam als feuerrotes Teufelchen in einer Madonna-Gedächtnis-Korsage.

Rapperin Dream Doll verpackte ihr Dekolleté in einen Penis-BH und Cardi B. verzückte die Fotografen am Red Carpet mit sexy Dekolleté und langem Beinschlitz. Rob Kardashians Ex Blac Chyna ließ nicht viel Stoff an ihren ausladenden Po.

Jennifer Lopez bedankte sich mit emotionaler Rede für Preis
Mit einer emotionalen Rede bedankte sich Popdiva Jennifer Lopez für ihren Ehrenpreis bei den 35. MTV Video Music Awards. „Ich bin mit MTV aufgewachsen, und das hier ist wirklich eine wahnsinnige Ehre für mich“, sagte die Latina. Ihre Karriere sei „eine unglaubliche Reise“ gewesen, erklärte die 49-Jährige. „Ich hatte die wildesten Träume und habe dann zugesehen, wie sie wahr geworden sind.“ Dazu habe sie ihren eigenen Weg gehen und ihre eigenen Regeln machen müssen.

Mit Tränen in den Augen bedankte sich Lopez im goldenen Glitzer-Outfit danach bei ihrer Mutter, ihren zwei Kindern, die sie als „meine zwei kleinen Engel“ bezeichnete, und ihrem Freund, dem früheren Baseballprofi Alex Rodriguez.

Preise für Camila Cabello und Ariana Grande
Gemeinsam mit Cardi B. und DJ Khaled gewann Lopez zudem in der Kategorie „Beste Zusammenarbeit“ für den Song „Dinero“. Cardi B., die mit zehn Nominierungen als Top-Favoritin in die Gala gegangen war, bekam zudem die Auszeichnung als beste neue Künstlerin.

„Künstlerin des Jahres“ wurde Camila Cabello, für „Besten Hip Hop“ wurde Nicki Minaj ausgezeichnet, für „Besten Pop“ Ariana Grande. Zum „Song des Jahres“ wurde „Rockstar“ von Post Malone und 21 Savage ausgewählt. Fans hatten zuvor online für ihre Favoriten abgestimmt.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Paris
3:2 - Klopps Liverpool siegt in letzter Minute
Fußball International
Zahlreiche Stichwunden
Spanische Top-Golferin Barquin (22) ermordet!
Sport-Mix
Zweite deutsche Liga
Salzburg-Leihgabe Hwang schießt HSV zum Sieg
Fußball International
Rückzug als Parteichef
Kern wird SPÖ-Spitzenkandidat bei Europawahl
Österreich
Bayern-Start in die CL
Rummenigge warnt vor Benfica ++ Sanches im Fokus
Fußball International
Perfekter CL-Start
Krasse Messi-Gala bei 4:0-Triumph des FC Barcelona
Fußball International
Nach Ekel-Attacke
Vier Spiele Sperre für Juve-Spucker Douglas Costa
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.