So, 23. September 2018

Finalisten stehen fest

19.08.2018 06:00

Andreas-Gabalier-Superfan gesucht: Stimmen Sie ab!

Hunderte Einsendungen haben uns erreicht, jetzt stehen die vier Finalisten fest: Niklas, Ivana, Nicole & Tanja sowie Bea rittern um den Titel Andreas-Gabalier-Superfan - und um ein einzigartiges Treffen mit dem Superstar auf der Schladminger Planai. Bis Mittwoch können Sie abstimmen!

Unglaublich - das Heimspiel von Andreas Gabalier wird im dritten Jahr hintereinander zum Selbstläufer", reibt sich Veranstalter Klaus Leutgeb vor dem Open Air am nächsten Samstag auf der Planai die Hände. 40.000 Fans (bei Ö-Ticket gibt’s noch Restkarten) rücken wieder zur größten VolksRock’n’Roll-Party des Landes aus. Wahnsinn!

Auch unsere Suche nach dem „Super-Fan“ entfachte eine unglaubliche Begeisterung. Hunderte Gabalier-Fans - viele bezeichnen sich übrigens als „Andiholiker“ - gingen mit (kreativen) Mails, Briefen, Gedichten, Videos und Fotos ins Rennen um den Hauptpreis.

Wer soll das Meet & Greet vor dem Schladming-Konzert gewinnen? Wir lassen der VolksRock’n’Roll-Familie die Qual der Wahl. Nachdem die Glücksgöttin Fortuna eine Vorauswahl getroffen hat, entscheidet ab sofort bis Mittwoch, 12 Uhr, ein Online-Voting. Stimmen Sie ab, wer am Samstag mittendrin statt nur dabei sein soll!

Nicole und Tanja aus Deutschland haben sich der Suche nach dem „größten Gabalier-Fan“ ziemlich cool genähert. „Insgesamt bringen wir es auf 3,30 Meter“, kommentieren sie das Foto (links oben), das sie aufeinander zeigt. Dass ihre Herzen für den Andi schlagen und sie heuer für drei Tage zum „Heimspiel“ anreisen, versteht sich von selbst.

Ivana war schon im Alter von fünf Jahren auf ihrem ersten Gabalier-Konzert, damals betrug die Anfahrtszeit nach Imst (Tirol) nur eine halbe Stunde. Seit 2009 ist sie österreichweit (fast) überall dabei. Natürlich auch in Schladming. Ihre Foto-Collage belegt den Fan-Werdegang.

Niklas (7) ist auch schon seit Jahren im Andi-Fieber. „Mami - i brauch’ die gleiche Frisur wia da Andi, zeig her das Foto!“, heißt es beim Frisör. Im Alter von fünf Jahren hat er begonnen - „so wia da Andi“ - Steirische Harmonika zu spielen.

Bea wird den VolksRock’n’Roll nie mehr los. Wie so viele Fans hat die Münchnerin das gleiche Tattoo wie der Sänger. „Das hab’ ich mir bei ,Rock The Roof‘ in Schladming stechen lassen - natürlich bin ich am kommenden Samstag wieder live dabei!“

Das Voting ist beendet, der Gewinner wird demnächst veröffentlicht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.