So, 23. September 2018

„Krone“-Ombudsfrau

15.08.2018 10:00

Paket verschwand auf dem Transportweg

Ein Leser aus Wien hatte Ware bestellt - und wartete darauf leider umsonst. Die Ombudsfrau konnte letztlich zwischen Versand-Unternehmen und Empfänger vermitteln.

Harald C. hatte eine Speicherkarte bestellt. Der Leser aus Wien wartete schon darauf. Doch: Sie kam nicht an. „Ich war drei Mal im Paketshop, aber die Ware war nie da“, schrieb er uns verärgert, denn letztlich erhielt er dann die Information, es sei eine Rücksendung eingeleitet worden, weil er das Paket nicht abgeholt hätte. Kontaktaufnahmen mit dem Versandunternehmen blieben ohne den gewünschten Erfolg. Also fragte die Ombudsfrau nach. Tatsächlich lasse sich der Verbleib der Sendung nicht mehr eruieren: „Wir müssen von einem Verlust der Sendung ausgehen“, teilte uns DHL Paket (Austria) GmbH schließlich mit. Der Schaden wurde übernommen.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.