Mi, 17. Oktober 2018

„Gute Nachrichten“

11.08.2018 14:00

Zum „Abschluss“ eine Freundschaft

Durch die Initiative „Frauen begleiten Frauen“ von „PROSA - Projekt Schule für Alle!“ erhalten junge Frauen mit Fluchterfahrung nicht nur Unterstützung beim Lernen oder bei der Arbeitssuche. Sie finden durch das Projekt oft auch Freundschaften fürs Leben…

Agnes und Olivia lernten sich vor fünf Jahren kennen. Olivia kam damals aus Nigeria nach Wien und hat bei „PROSA - Projekt Schule für Alle!“ des Vereins „Vielmehr für Alle!“ ihren Pflichtschulabschluss gemacht. Gegründet wurde der Verein von engagierten jungen Leuten, die Schulbildung für Flüchtlinge privat organisieren! Agnes hat durch ihren Freund von dem Projekt gehört und wollte helfen. Also wurden Agnes und Olivia sogenannte „Lernbuddys“, schließlich Freundinnen, heute sind sie wie eine Familie. Olivia ist vielseitig engagiert, macht eine Ausbildung, geht ins Abendgymnasium, und engagiert sich ehrenamtlich.

PROSA will ermöglichen, dass jede Schülerin eine solche freundschaftliche Unterstützung bekommt und hat dafür das Projekt “Frauen begleiten Frauen„ gestartet. Damit soll ein Rahmen geschaffen werden, damit sich Mädchen und junge Frauen auf schöne Dinge und ihre persönliche Weiterentwicklung abseits der Fluchterfahrung konzentrieren können. Für die Buddy-Paare wird Begleitung, regelmäßige und professionelle Beratung und Freizeitprogramme angeboten.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.