Di, 18. Dezember 2018

Gutes Auftaktlos

23.07.2018 12:25

Salzburg kennt Gegner im Kampf um Champions League

Meister Red Bull Salzburg hat für seinen Einstieg in die Qualifikation zur Champions League ein gutes Los erhalten. Die Salzburger starten den elften Anlauf der Red-Bull-Ära auf die Königsklasse gegen den Meister von Mazedonien oder der Republik Moldau, KF Shkendija oder Sheriff Tiraspol. Das ergab die Auslosung der dritten Qualifikations-Runde im Meisterweg am Mittwoch in Nyon. Das Hinspiel geht am 7. oder 8. August in Salzburg, das Rückspiel am 14. August auswärts über die Bühne. Shkendija und Tiraspol absolvieren davor ihre Duelle in der zweiten Qualifikations-Runde.

Es hätte schlimmer kommen können: Meister Red Bull Salzburg hat für den ersten internationalen Auftritt der Saison eine lösbare Aufgabe bekommen. In der dritten Qualifikationsrunde zur Champions League trifft Salzburg entweder auf KF Shkendija Tetovo oder Sheriff Tiraspol, den Meister von Mazedonien oder der Republik Moldau.

Freund: „Im Fußball kann immer viel passieren“
Das Hinspiel geht am 7. oder 8. August in Salzburg, das Rückspiel am 14. August auswärts über die Bühne. Dass es sich um eine lösbare Aufgabe handelt, sahen auch die Vereinsverantwortlichen in einer ersten Reaktion so. „Ob es ein gutes Los ist, weiß man immer erst hinterher. Aber von der Papierform her hätte es schwierigere Lose gegeben. Dennoch muss man jedes Spiel erst spielen, im Fußball kann immer viel passieren“, sagte Sportdirektor Christoph Freund.

Trainer Marco Rose sagte: „Wir haben das Los so aufgenommen, wie wir jedes andere auch aufgenommen hätten. Wir fangen jetzt an, uns intensiver mit den Gegnern zu beschäftigen und werden beide Duelle natürlich genau analysieren.“ Besonders vor dem 16-fachen Meister aus Moldau, Sheriff Tiraspol, zeigten Trainer und Sportdirektor Respekt. Dieser sei „in Europa kein Unbekannter“, meinte Rose.

In der vergangenen Saison stand Tiraspol in der Gruppenphase der Europa League und scheiterte in einer Gruppe mit Lokomotive Moskau und dem FC Kopenhagen nur knapp am Aufstieg. Das einzige Duell mit einem österreichischen Verein gab es 2002 mit dem GAK in der Champions-League-Qualifikation. Die Grazer behielten damals klar mit 4:1 auswärts und 2:0 zu Hause die Oberhand.

In der aktuellen Saison setzte sich Tiraspol in der ersten Runde gegen den georgischen Meister Torpedo Kutaisi mit 1:2 und 3:0 durch. „Wir wissen über die Gegner nicht so viel. Die Länder im Osten haben in den letzten Jahren aufgeholt. Tiraspol hat vergangene Saison Legia Warschau ausgeschaltet. Die können schon Fußball spielen und haben sicher eine gute Mannschaft“, meinte Freund.

„Wir gehen das Thema wieder an, wie jedes Jahr“
Tiraspol ist zwar Favorit im Zweitrunden-Duell mit Shkendija, unterschätzen wollen die Salzburger den mazedonischen Meister aber ebenfalls nicht. „Beide Teams sind Meister in ihren Ländern. Ich denke schon, dass dort Qualität da ist, und dass wir da gute Leistungen brauchen werden. Wir werden alles raushauen, was wir am Schläger haben“, sagte Rose.

Shkendija feierte in der vergangenen Saison in Mazedonien das Double und den zweiten Meistertitel nach 2011. In der ersten Qualifikationsrunde setzte sich Tetovo gegen den walisischen Meister The New Saints nach einem 5:0-Heimsieg trotz einer 0:4-Auswärtsniederlage noch durch.

Rose wollte die Tatsache, dass es für den österreichischen Meister bereits der elfte Anlauf auf die Gruppenphase der Champions League ist, nicht überbewerten. „Wir gehen das Thema wieder an, wie immer, wie jedes Jahr. Wir wollen es, die anderen wollen es auch. Es ist eine neue Chance für uns“, erklärte der Deutsche.

Champions-League-Quali, 3. Runde:
Meisterweg:
Red Bull Salzburg - Skendija Tetovo (MKA)/Sheriff Tiraspol (MOL)
Celtic Glasgow/Rosenborg Trondheim - AEK Athen
Roter Stern Belgrad/Suduva Marijampole (LTU) - Legia Warschau/Spartak Trnava (SVK)
KF Kukesi (ALB)/Karabach Agdam (AZE) - BATE Borisow (BLR)/HJK Helsinki
FK Astana (KAZ)/FC Midtjylland (DEN) - Dinamo Zagreb/Hapoel Beer Sheva (ISR)
CFR Cluj (ROM)/Malmö FF - Ludogorez Rasgrad (BUL)/MOL Vidi Szekesfehervar (HUN)
Ligaweg:
Standard Lüttich - Ajax Amsterdam/Sturm Graz
Benfica Lissabon - Fenerbahce Istanbul
Slavia Prag - Dynamo Kiew
PAOK Saloniki/FC Basel - Spartak Moskau

Spieltermine 3. Quali-Runde: 7./8. August und 14. August

Aufsteiger im Play-off um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League (Auslosung Play-off am 6. August, Spieltermine 21./22. und 28./29. August)

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Spanien - LaLiga
UD Levante
0:5
FC Barcelona
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
3:0
AS Monaco
Olympique Marseille
-:-
FC Girondins Bordeaux
Portugal - Primeira Liga
Sporting CP
5:2
CD Nacional
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.