Di, 18. September 2018

Wieder gepatzt

09.07.2018 14:18

Karius-Rückkehr verschlägt Liverpool die Sprache!

Seit dem Champions-League-Finale genießt Loris Karius, der Torhüter von Liverpool, nicht mehr das selbe Vertrauen der Fans, wie vorher. Ohne sein „Zutun“ hätte weder Benzema, noch Bale zum zweiten Mal getroffen. Mittlerweile weiß man, eine Gehirnerschütterung war der Hintergrund für die Pannenserie. Nach der Sommerpause ist er nun wieder bei Liverpool und trainiert fleißig, auch wenn er die Liverpool-Fans schnell wieder zum Zittern brachte.   

Im Vorbereitungsspiel gegen Chester (7:0) war der deutsche Torhüter 45 Minuten im Einsatz. Die ominöse Szene, die seither mehrere-tausendfach in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, wurde noch vor dem Spiel aufgenommen. Der Fehler passierte Karius noch beim Aufwärmen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.