Viele machen Fotos

Kärntner am Steuer: Handy, Navi und Rasierer!

Kärnten
06.07.2018 12:37

Kärntner sind beim Autofahren Durchschnitt! Wie im übrigen Österreichs nutzt ein Drittel der Lenker während des Fahrens das Handy. Zum Telefonieren, Mailen, Fotografieren und sogar zum Schminken oder Rasieren.

Eine Umfrage, die die ASFINAG bei IFES in Auftrag gegeben hat, ergab, dass jeder dritte Kärntner Lenker zum Handy greift. Zum Telefonieren bekennen sich 35 Prozent,  12 Prozent machen das sogar sehr oft. Zehn Prozent lesen Mails, 11 Prozent tippen sogar während der Fahrt. Mehr als die Hälfte nutzt das Navi beim Fahren.

(Bild: Serina Babka)

Sogar Schminken, Rasieren und Frisieren ist am Steuer durchaus drin; zehn Prozent der Frauen und Männer machen das „ab und zu“. Was jedoch besonders alarmiert:  24 Prozent der Befragten geben zu, dass sie als Fahrerin bzw. Fahrer während der Fahrt fotografieren oder filmen. Beliebte Motive sind besondere Wetterverhältnisse und auch Naturereignisse.

Das Auto ist kein Ort für Multitasking: Hantieren mit dem Handy bedeutet eine Verlängerung der Reaktionszeit von einer auf drei Sekunden. Bei einer Geschwindigkeit von 130 auf der Autobahn bedeutet das „Blindflug“ über die Länge eines Fußballfeldes. 

Serina Babka
Serina Babka
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele