So, 24. Juni 2018

„Jumpworld“

14.06.2018 06:16

Klagenfurt bekommt eine riesige Trampolin-Arena

Ein in Kärnten einzigartiges Projekt soll in Klagenfurt entstehen. Investor Hannes Hafner und Innovationsmanager Christian Tammegger wollen um 4,9 Millionen Euro eine Bewegungsarena errichten. Diese „Jumpworld.One“ wird ein moderner Indoor- und Outdoorpark, wo sich Klein und Groß austoben können.

Die Anlage soll 365 Tage im Jahr geöffnet sein; sie böte somit das ideale Feiertags- und Schlechtwetter-Programm. Neben einem riesigen Trampolinpark ist auch ein Indoor-Spielbereich für Kinder geplant.

Die Projektwerber wollen mit ihrem Angebot Kinder und Jugendliche, Schulklassen, die ganze Familie, aber auch Sportler und Senioren ansprechen. In der „Jumpworld.One“ soll auch eine Art Hindernisbahn entstehen, wo man für beliebte TV-Shows wie „Ninja Warrior“ trainieren könnte.

Neben dem Trampolinpark samt Slacklines soll bei der Eisstocksportanlage Wörthersee, direkt an der Autobahnabfahrt West, auch ein professioneller Pumptrack für Fahrrad, BMX, Scooter, Skates und Laufrad entstehen. Hannes Hafner und Christian Tammegger rechnen mit 35 neuen Arbeitsplätzen.

Gemeinderätin Susi Hager ist begeistert von der „Jumpworld“: „Das ideale Projekt zum geplanten Indoor-Spielplatz am Heiligengeistplatz.“ Im September soll mit dem Bau begonnen werden. 

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.