Fr, 17. August 2018

Bunnys packen aus

14.06.2018 06:00

Hugh Hefner: Dunkle Geheimnisse kommen ans Licht

Hugh Hefners dunkle Geheimnisse sollen in einer neuen TV-Dokumentation aufgedeckt werden.

Der Gründer des „Playboy“-Magazins war für seine hedonistische Lebensweise bekannt und lebte mit einer Vielzahl von attraktiven Frauen in seiner Playboy Mansion in Los Angeles zusammen.

Bunnys packen aus
Nun will ein neues Format des britischen Senders ITV aufdecken, wie das Leben in der Villa wirklich ausgesehen hat.

Carla Howe, ein früheres „Playboy“-Bunny, verrät im Interview mit der Zeitung „Daily Star“: „Die Show wird momentan gefilmt. Die Produzenten sprechen mit den Mädchen, die in der Villa gelebt haben.“

Dabei werden wohl nicht nur schmeichelhafte Geschichten über den Businessmann, der im vergangenen September im Alter von 91 Jahren verstorben ist, ans Licht kommen.

„Mädchen reden schlecht über ihn“
„Ich hatte nie schlechte Erfahrungen mit ihm, aber es gibt ein paar Mädchen, bei denen es anders war. Manche Mädchen kommen und reden schlecht über ihn“, gibt Howe über die Produktion der Dokumentation preis.

„Ich habe schlechte Geschichten gehört. Ich habe gehört, dass sie es alle abwechselnd mit ihm tun mussten. Sie waren dann alle in einem kleinen Raum zusammen. Manchmal waren es bis zu acht Leute. Da ist viel passiert. Glücklicherweise ist mir das nie passiert. Als ich dort gelebte habe, war er schon verheiratet, also war ich eher glücklich dran. Die Mädchen haben zu mir gesagt, du kannst dich glücklich schätzen, dass du vor ein paar Jahren noch nicht hier warst.“

Schauspieler für pikante Szenen engagiert
Um manche pikanten Szenen für die Dokumentation nachzuspielen, wurden bereits Schauspieler engagiert.

Dem „Playboy“-Gründer war Howe zufolge außerdem bewusst, dass seine Geheimnisse aus der Villa früher oder später an die Öffentlichkeit gelangen würden. Immerhin lebten über die Jahre hinweg zahlreiche Frauen in dem Anwesen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.