Neue Denkansätze

Mit „The Work“ raus aus dem Gedankenkarussell!

Wie stehen Sie eigentlich zu Ihren Gedanken? Immerhin sind sie es, die für unser Glück, unsere Zufriedenheit, Stress, Wut oder auch körperliches Unwohlsein verantwortlich sind. Bestsellerautorin Byron Katie widmet dieser Frage ihr Lebenswerk. Nicht die Welt um uns ist die Ursache für Leiden, sondern unsere Überzeugungen und Gedanken über diese.

Doch wie lassen sich oft stressvolle Gedanken hinterfragen, wie steigen wir aus dem ewigen Gedankenkarussell aus und wie können limitierende Überzeugungen identifiziert - und so innerer Frieden gefunden - werden? Katies Antwort: Mit „The Work“ (dt. „Die Arbeit“)! Wir stellen Ihre inzwischen weltberühmte (und doch so einfache) Methode vor.

Byron Katie weiß, was es bedeutet, sich seinen Gedanken ausgeliefert zu fühlen. Als Mutter von drei Kindern und taffe Geschäftsfrau lebte sie ein vermeintlich glückliches Leben in Kalifornien, bevor sie Mitte der 1970er Jahre von schweren psychischen Problemen geplagt wurde. „Ich hasste mich, mein Leben“, sagt sie heute. Depression, Esssucht, Alkoholismus und Selbstmordgedanken prägten ihren Alltag beinahe ein Jahrzehnt lang. Doch in ihrer tiefsten Verzweiflung erkannte sie: Leiden existiert nur in ihren Gedanken. Nicht ihre Umwelt war Ursache ihrer Depression, sondern ihre Überzeugungen über diese (Um-)Welt.

Das Leben als Produkt unserer Gedanken
Dass es nicht die Realität ist, die uns stresst, sondern das, was wir darüber denken, diese Weisheit erkannte bereits der Philosoph Marc Aurel. Mit Katies daran angelehnten, inzwischen weltberühmten, Ansatz - der gern als Ergänzung zu verschiedenen psychotherapeutischen Methoden angewandt wird - hat die Autorin in den letzten 25 Jahren Millionen Menschen zu mehr Klarheit und Energie, Ruhe und verbesserten Beziehungen verholfen. 

Selbstüberprüfung mit „The Work“
„The Work“ kann von Menschen jeden Alters und jeder Lebens- und Leidensgeschichte ausgeübt werden. Der Prozess begründet sich auf vier Standardfragen (z. B. Ist das wahr?, Kannst du mit absoluter Sicherheit wissen, dass das wahr ist?, Was passiert, wenn du diesen Gedanken glaubst?, Wer wärst du ohne den Gedanken?), bezogen auf die jeweiligen Überzeugung des Fragenden. Die Auseinandersetzung und Umkehrung der getroffenen Aussagen sollen es ermöglichen, mit stressvollen Gedanken, Situationen und Leid anders umzugehen, als man es normalerweise tut bzw. gewohnt ist.

Mehr Leichtigkeit im Leben
Katie ist überzeugt: Einschränkende Überzeugungen zeigen sich in unserem Leben oft an anderer Stelle, in Form von Leid und Stress - so sabotieren wir uns selbst. Anhand ihrer Methode sollen Menschen fähig werden, ihr Unglück bis zur Quelle zurückverfolgen zu können und dort zu eliminieren. Byron Katie hat mit The Work eine erfolgreiche Methode der Selbstbefragung entwickelt, um diese Gedanken Glaubenssätze einfach loszulassen.

Tipp: Mit diesem Kartenset gelingen Einstieg und Umkehrungen leichter:

Worauf warten Sie noch? Vielleicht hilft Ihnen einer unserer 4 Tipps zu mehr Glück und Zufriedenheit zu finden. Die Bestsellerautorin Byron Katie widmet dieser Frage ihr Lebenswerk und hat in den letzten 25 Jahren Millionen Menschen zu mehr Klarheit und Energie, Ruhe und verbesserten Beziehungen verholfen. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich

Newsletter