Sa, 18. August 2018

Bulle oder Kuh?

24.05.2018 06:45

Baby-Nachwuchs bei Elchen im Cumberland Wildpark

Die Freude im Cumberland  Wildpark Grünau ist groß. Elchmama „Heidi“ hat ein süßes Kalb zur Welt gebracht.

Die frischgebackene Elchmutter „Heidi“ umsorgt ihr neugeborenes Kalb äußerst liebevoll und bewacht es rund um die Uhr. Wie auch in freier Wildbahn ist sie allein für das Kleine verantwortlich. Der Vater hat sich auf Distanz zu halten und wird, wenn nötig, auch von der Elchkuh in die Schranken gewiesen.

Geschlecht noch unklar
In den kommenden Tagen wird das Elch-Baby seinen Lebensraum immer mehr erkunden - allerdings vorsichtig und stets in Reichweite der Mama. Sein Geschlecht steht derzeit noch nicht fest. Sobald aber geklärt ist, ob es sich um einen Bullen oder eine Kuh handelt, wird auch ein passender Name für das Jungtier gesucht.
Im Wildpark Grünau gibt es auch bei etlichen anderen der rund 54 Tierarten Nachwuchs, er ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.