1:3-Pleite

LASK findet gegen WAC nicht auf Erfolgsspur zurück

Der Wolfsberger AC befindet sich unter Interimstrainer Robert Ibertsberger weiter auf der Erfolgsstraße. Die Kärntner feierten am Sonntag mit einem 3:1 (1:0) beim LASK verdient den vierten Sieg in den jüngsten fünf Matches und verdarben den Linzern die geplante Heim-Party zum Saisonfinale.

Der LASK kassierte in der vorletzten Runde die dritte Niederlage in Serie und vergab damit die Chance auf den dritten Platz. Vor dem abschließenden Match in Mattersburg haben die Athletiker vier Punkte Rückstand auf den SK Rapid, der Altach 4:1 bezwang. Die Qualifikation für die Europa League muss der LASK damit eine Runde früher (in der 2. Runde) als die Hütteldorfer in Angriff nehmen.

Den WAC-Sieg stellte wie schon zuletzt gegen die Austria Dominik Frieser mit einem Doppelpack sicher. Der 24-Jährige bezwang Keeper Pavao Pervan mit einem Flachschuss (27.) und kurz nach der Pause von rechts mit einem Schuss ins kurze Kreuzeck (48.).

Gegen zehn Wolfsberger - Mario Leitgeb hatte nach Fouls die Gelb-Rote Karte erhalten (57.) - gelang den Gastgebern der Anschlusstreffer durch Joao Victor (71.). Seinem sechsten Saisontor - aus kurzer Distanz erzielt - gingen Abwehrfehler des WAC voraus. In der Nachspielzeit jagte Majeed Ashimeru Felix Luckeneder den Ball ab, düpierte Keeper Pervan und sorgte für den Endstand (93.).

Torsperre gebrochen
In den drei Duellen zuvor war dem WAC kein einziger Treffer gelungen, nun scorten die Lavanttaler mit drei Toren mehr als in allen bisherigen Auswärtsspielen der Saison.

Der LASK ließ die in dieser Saison lange Zeit gezeigten Qualitäten vermissen. Erst in den letzten 20 Minuten kamen die Schwarz-Weißen zu mehreren Chancen. So hob etwa der bedrängte Rene Gartler, der in seinem letzten Heimspiel für den LASK als Kapitän fungierte, den Ball knapp über das Tor (80.).

Im letzten Match in einer Woche geht es für den LASK noch um den Aufsteiger-Rekord. Auf die Bestmarke von Altach aus der Saison 2014/15 (59 Punkte) fehlen dem Team von Trainer Oliver Glasner zwei Zähler.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 14. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.