Mo, 23. Juli 2018

Plötzlich oben ohne

19.05.2018 12:36

Prügelei zweier Frauen endet mit nackten Tatsachen

Nackte Tatsachen bei einem Polizeieinsatz in der Nacht auf Samstag beim Wiener Schwedenplatz: Zwei Frauen waren in einen heftigen Streit geraten, der rasch in Handgreiflichkeiten gipfelte. Als eine Polizeistreife vor Ort eintraf und die beiden Kontrahentinnen im Alter von 20 und 27 Jahren trennen wollten, riss sich die Jüngere plötzlich das Oberteil vom Körper …

Gegen 3 Uhr wurden die Polizisten zum Einsatzort am Franz-Josefs-Kai gerufen. In einem Schnellimbiss waren die beiden Frauen miteinander in einen lautstarken Streit geraten - woran sich dieser genau entzündete, konnte nicht mehr genau eruiert werden.

Die Polizisten konnten die beiden Tobenden trennen, bei der Befragung allerdings verlor die 20 Jahre alte Türkin mehrmals die Beherrschung und bedachte die Beamten mit einem ganzen Repertoire an Schimpfworten - um sich danach mit einem Mal ihres Oberteils zu entledigen.

Schlag ins Gesicht
Zwar saß die Bluse kurze Zeit später wieder am rechten Platz, allerdings wurde die 20-Jährige ein weiteres Mal handgreiflich und verpasste einer Polizistin mit der flachen Hand einen Schlag ins Gesicht. Die junge Frau wurde festgenommen und in weiterer Folge wegen Störung der öffentlichen Ordnung, Widerstands gegen die Staatsgewalt und versuchter Körperverletzung angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.