Di, 23. Oktober 2018

Gurt entlanggekrochen

12.05.2018 10:35

Schlange im Auto: Mutter und Töchter in Panik

Riesenschreck für eine Wiener Familie: In ihr Auto hat sich am Freitag eine Schlange verirrt. Die Mutter flüchtete mit ihren drei Kindern aus dem Pkw, die Berufsfeuerwehr konnte die ungiftige Äskulapnatter einfangen.

Die Mutter war mit ihren Kindern Juliane (11), Karoline (9) und Valentina (8) in Hietzing unterwegs gewesen, als sich die Jüngste von der Rückbank meldete: „Da ist eine Schlange!“ Das Reptil sei am Sicherheitsgurt entlang zum Hals des Mädchens gekrochen, berichtete die Feuerwehr am Samstag.

Helfer beruhigten Mutter und Kinder
Diese war sofort von der Mutter gerufen worden, nachdem sie ihre Töchter in Sicherheit gebracht und die Schlange im Pkw eingesperrt hatte. Die Helfer beruhigten die aufgeregte Familie, fanden nach kurzer Suche die 90 Zentimeter lange Schlange am Rücksitz und fingen sie ein.

Mensch und Tier überstanden das Abenteuer unverletzt. Die Äskulapnatter wurde wieder in ihren natürlichen Lebensraum entlassen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.