So, 21. Oktober 2018

Bleibt in Salzburg

10.05.2018 09:00

Hasenhüttl-Nachfolger? Rose gab Leipzig einen Korb

„Glückwunsch an Sturm, ein würdiger Cupsieger. Ich glaube, dass wir schon bessere Spiele gemacht haben, aber trotzdem war es ein enges Spiel. Ich hätte meinen Jungs gegönnt, dass sie diese Saison maximal krönen. So fahren wir als Unterlegene nach Hause, aber ich bin stolz“, war Marco Rose ein fairer Verlierer des Cup-Finales.

Stolz darf er aber auch auf seine Leistungen sein: Halbfinale im Europacup, Meistertitel in Runde 32 und immerhin das Cup-Finale: Rose kann eine Top-Bilanz nach Jahr eins als Coach einer Profi-Crew ziehen. Die Fixierung des fünften Salzburger Doubles in Serie blieb aus. Trotzdem zeigte sich, warum der Deutsche im Heimatland gefragt ist: Rose ist ein K.-o.-Bewerb-Profi! Einer, der als Coach die Qualität für die großen Trophäen mitbringt.

Er holte im Vorjahr die Youth League-Krone mit Salzburgs U18, schied heuer in der Königsklassen-Quali gegen Rijeka ohne Niederlage auf dem Platz (1:1 zu Hause, 0:0 auswärts) aus, führte den Euro-Fighter im Frühjahr unter die Top Vier der Europa League.

Ob sich das „Rose-Gen“ ein Topverein aus dem Ausland zu eigen macht, wird sich zeigen. Rose beschäftigt sich mit Salzburgs nächster Saison: Die aus rot-weiß-roter Sicht einen historischen Charakter hat, erhält doch der Meister mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Fixticket in der Königsklasse 2019/20. Voraussetzung: Der Champions League-Sieger 2019 qualifiziert sich in der nationalen Meisterschaft für die „Star-Liga“.

Nach fünf Titeln in Folge lautet das Ziel für Salzburg Rang eins. Dorthin führen soll die Bullen auch Junuzovic. Das Mittelfeld-Ass wird bald als erster Sommer-Neuzugang vorgestellt, sprach anscheinend auch schon mit Rose. Ein weiteres Indiz dafür, dass der Erfolgstrainer erhalten bleibt: Einer Delegation von RB Leipzig mit Ralf-Rangnick-Mentor Helmut Groß, die Rose in Salzburg ein Engagement in Leipzig schmackhaft gemacht haben dürfte, gab er schlicht einen Korb.

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.