So, 24. Juni 2018

Kommt Stefan Stangl?

06.05.2018 11:27

Potzmann vor Abschied: Sturm hat Ersatz im Visier!

Die Zukunft von Marvin Potzmann ist noch nicht restlos geklärt, dennoch muss sich Sturm mit einem Verlust des Defensiv-Allrounders befassen. Als Alternative wird immer wieder Stefan Stangl ins Spiel gebracht. Der 26-jährige Südsteirer, der Salzburg gehört, ist derzeit leihweise bei Austria, wird Wien aber verlassen.

Ohne Zweifel würde der Ex-Teamverteidiger zu Sturm passen: Er durchlief von 2001 bis 2013 die Sturm-Jugendausbildung, wurde von Franco Foda 2011/12 in der Champions League-Quali gegen Zestafoni und in der Europa League gegen AEK Athen eingesetzt. 2014 war er bei Wr. Neustadt unter Sportchef Günter Kreissl tätig, ehe er bei Rapid richtig durchstartete, dann zu Salzburg wechselte, dort aber als Linksverteidiger an Andreas Ulmer nicht vorbeikam.

Ob eine Heimkehr von Stangl für Sturm in Frage kommt? „Das möchte ich nicht kommentieren“, sagt Günter Kreissl, der ergänzt: „Sturm hat sicher kein Interesse daran, Leihspieler von Salzburg zu holen.“ Zuerst also müsste Stangl seinen bis 2020 laufenden Vertrag bei den Bullen auflösen. Tut er’s, wäre es eine Entscheidung für mehr Spielpraxis und eine Chance aufs Nationalteam.

Volker Silli, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.